Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Die Donau - Straße der Kaiser und Könige

Bereisen kann man diese Straße zu Lande mit dem Auto, dem Zug oder Wohnmobil, dem Fahrrad am Donauradweg, zu Fuß auf dem Weitwanderweg Donausteig (Passau bis Grein) oder zu Wasser auf einem der Donauschiffe. Je nach Wahl des Verkehrsmittels ist diese Tour ganzjährig geeignet, am schönsten allerdings im Frühling, Sommer und Herbst.

Panoramablick auf die Donau Schlinge © Tourismus GmbH Weissenbrunner
Die Donau
Die Donau - Straße der Kaiser und Königemehr
Schloss Regensburg © ARGE Straße der Kaiser und Könige
Regensburg – UNESCO-Welterbe
Die Stadt Regensburg– UNESCO-Welterbemehr
Passau: Blick auf die Donau  © Mario Ferrarese
DREI-FLÜSSE-STADT Passau
Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz mehr
Linz - Panoramablick © Linz Tourismus / Johann Steininger
Linz.verändert
Linz - Kulturhauptstadt Europas 2009mehr
Donau-Radweg Oberösterreich © wwwuppertal
Donau Oberösterreich
Donau Oberösterreichmehr
Donau Niederösterreich © ARGE Straße der Kaiser und Könige/Creativelena
Donau Niederösterreich
Donau Niederösterreichmehr
Vienna City Hall © Wien Tourismus
Wien
Wien mit seinem kaiserlich-nostalgischem Flairmehr
Donau - Bratislava © Bratislava Tourist Board
Bratislava
Bratislava - Am Schnittpunkt dreier Kulturen mehr
Blick über die Donau in Budapest ©  bruxelles5
Ungarn
Auf der Donau nach Ungarnmehr
Details ausblenden

Die Donau

Die Donau - Straße der Kaiser und Könige

Entlang der Donau verbindet Die Straße der Kaiser und Könige vom mittelalterlichen Regensburg über Passau, Linz, Wien und Bratislava bis nach Budapest Kulturstädte, geschichtliche Schätze und wunderschöne Landschaften.

Bereisen kann man diese Straße zu Lande mit dem Auto, dem Zug oder Wohnmobil, dem Fahrrad am Donauradweg, zu Fuß auf dem Weitwanderweg Donausteig (Passau bis Grein) oder zu Wasser auf einem der Donauschiffe.
Je nach Wahl des Verkehrsmittels ganzjährig geeignet, am schönsten allerdings im Frühling, Sommer und im Herbst. www.donaureisen.at
 

Details ausblenden

Regensburg – UNESCO-Welterbe

Die Stadt Regensburg– UNESCO-Welterbe

Am nördlichsten Punkt der Donau gelegen, blickt die Stadt Regensburg auf eine über 2000- jährige Geschichte zurück. Funde belegen, dass Regensburg bereits in der Steinzeit besiedelt war. 179 n. Chr. gründeten die Römer das Legionärslager "Castra Regina", das Lager am Regen. Im Mittelalter entwickelte sich die Stadt am Fluss zu einer bedeutenden Handelsmetropole. Im Jahr 1245 wurde Regensburg freie Reichsstadt und durch den Fernhandel äußerst wohlhabend. 1663 wurde der Immerwährende Reichstag erstmals einberufen und erst 1806 durch die Eroberung Napoleons und die Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation beendet.

Noch heute zeugen prächtige Bauten in der Altstadt vom Wohlstand und politischen Einfluss, den die Stadt hatte und machen sie zur am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadt Deutschlands. 2006 wurden Regensburgs Altstadt und der Stadtteil "Stadtamhof" in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen. Besonders sehenswert sind die Steinerne Brücke, der gotische Dom St. Peter und das Schloss Thurn und Taxis. www.regensburg.de

Unterkunft in der Nähe:
UNESCO-Welterbe auf Bayrisch

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:


 

Details ausblenden

DREI-FLÜSSE-STADT Passau

Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz

Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz und grenzt direkt an Oberösterreich. 600 Jahre lang war die Dreiflüssestadt ein bischöfliches Fürstentum. Nach einem Stadtbrand schufen italienische Baumeister im 17. Jh. die barocke Altstadtkulisse.

Bis heute prägen hohe Türme, malerische Plätze, verwinkelte Gassen und romantische Uferpromenaden das Stadtbild. Inmitten der Altstadt erhebt sich majestätisch der St. Stephansdom, in dem die größte Domorgel der Welt erklingt. Unweit befinden sich zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten wie die Neue Bischöfliche Residenz, das historische Rathaus, beeindruckende Kirchen und Museen sowie ein ehemaliges Kloster.

Hoch über den Flüssen thronen die Veste Oberhaus, eine der größten erhaltenen Burganlagen Europas, und die Wallfahrtskirche Mariahilf. Besonders gut lässt sich Passau bei einer Dreiflüsse-Rundfahrt per Schiff und bei verschiedenen Stadtführungen erkunden. Mit ihrem Charme und Flair zählt Passau zu den schönsten und eindrucksvollsten bayerischen Städten an der Donau.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Details ausblenden

Linz.verändert

Linz - Kulturhauptstadt Europas 2009

Die Kulturhauptstadt Europas 2009 blickt auf eine ereignisreiche Geschichte und Zukunft. Der barocke Hauptplatz liegt neben modernen Kulturbauten und überrascht mit Gegensätzen. Durch die Lage direkt an der Donau verbindet Linz eine besondere Beziehung zum Fluss.

Er ändert hier seine Richtung, genau wie die Stadt und ihre Besucher sich verändern. Neben einer ausgeprägten Kulturszene ist das Stadtunikat auch für seinen Naturreichtum sowie seine Technik- und Architekturgeschichte bekannt. Das kulturelle Leben wird von zahlreichen Theater- und Musikhäusern, vielen Festivals und spannenden Museen geprägt. Über der Stadt erhebt sich das Linzer Schloss(-museum).

Das Lentos Kunstmuseum Linz präsentiert Gegenwartskunst und das Ars Electronica Center verführt in die Zukunft. Einen Bogen zur industriellen Seite der Stadt spannt das Forum Metall im Donaupark. Über den Pöstlingberg führt eine Donausteig-Wander-Runde. Genießen Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt und die Donau. Von Linz aus erreichen Sie die Regionen Salzkammergut, Pyhrn Priel und das Mühlviertel, sowie Cesky Krumlov (CZ) in weniger als einer Autostunde. www.linztourismus.at

Unterkunft in der Nähe:
Linz Wochenende im Hotel ihrer Wahl

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Details ausblenden

Donau Oberösterreich

Donau Oberösterreich

Kaum eine Region ist so abwechslungsreich wie der oberösterreichische Donauraum. Unterschiedlichste Landschaften reichen von der Bischofsstadt Passau über die Kulturstadt Linz bis Grein, der Perle des Strudengaus, und bieten atemberaubende Ein- und Ausblicke. Barocke Klöster und Schlösser prägen die Donau genauso wie Burgen und Ruinen aus dem Mittelalter und Orte mit Geschichte. Mit ihrem historischen Stadtkern und der Lage an den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz ist Passau ein erster Höhepunkt. Von dort bahnt sich der Strom seinen Weg nach Osten.

Erster markanter Wegpunkt ist das Trappistenkloster Stift Engelszell. Ein atemberaubendes Naturschauspiel ist die Schlögener Schlinge. Vom granitenen Urgestein der Böhmischen Masse wird die Donau zu zwei spektakulären Richtungswechseln gezwungen. Durch das fruchtbare Eferdinger Becken geht es vorbei am Zisterzienserstift Wilhering, weiter Richtung Linz, der Kulturhauptstadt Europas 2009. www.donauregion.at

Unterkünfte in der Nähe:
Packages Donau Touristik
Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Passau, Stift Engelszell, Stift Wilhering, Linz, Stift St. Florian, Enns, Keltendorf Mitterkirchen, Grein, Eferding, Waldhausen, Clam, Burg Kreuzen


Angebot Donauradweg 2014 - Preise ab 499 € (je nach Saison)

"Einfach sagenhaft" - so beschreiben Radfahrer wie Wanderer heute die Strecke von Passau donauabwärts entlang Europas zweitgrößtem Fluss. An der Donau ist die Geschichte Mitteleuropas geschrieben worden. Diesen Mythos Donau können Reisende auf viele verschiedene Arten erleben - beim Wandern am Donausteig oder beim Radfahren am Donauradweg, der 2014 sein 30jähriges Bestehen feiert.

Inkludierte Leistungen:
  • 7 x ÜN in 3- und 4-Sterne Hotels
  • Leihrad inkl. beidseitiger Satteltasche
  • Gepäcktransfer Passau–Wien inkl. Haftung bis 700 €
  • Donaucard
  • Schifffahrt Melk - Spitz
  • 7-Tage-Service-Hotline

Etappen des Donauradweges:
  1. Individuelle Anreise nach Passau
  2. Schlögen, ca. 43 km
  3. Linz, ca. 59 km
  4. Perg, ca. 42 km Rad
  5. Maria Taferl, ca. 60 km Rad
  6. Traismauer, ca. 50 km Rad, 16 km Schiff
  7. Radtour nach Melk; Wachauschifffahrt nach Spitz & weiter per Rad nach Traismauer
  8. Wien, ca. 59 km Rad
  9. Heimreise

Anreise:

täglich von 12. April bis 18. Oktober 2014. In der Nebensaison vom 12. April bis 22. Mai sowie 25. August bis 20.Oktober und in der Hauptsaison vom 23. Mai bis 24. August.

Per Bahn individuell zum Hbf-Passau. Ab dem Bahnhof per Buslinie 3 oder 4 direkt bis Haltestelle "Am Jesuitenschlössl" oder per Taxi.
Per PKW: Von Deutschland kommend, Autobahn A3, Abfahrt Passau Mitte. Weiter zur Stadtmitte und Richtung Theater; über die Innbrücke, danach folgen Sie der Beschilderung.

Hier können Sie dieses Paket buchen:
Donau Touristik GmbH
Lederergasse 4-12, A-4010 Linz
T: +43 732 2080-0, F: +43 7320 2080-8
office@donautouristik.com
www.donaureisen.at

Details ausblenden

Donau Niederösterreich

Donau Niederösterreich

Auf ihrer 260 km langen Reise durch Niederösterreich passiert die Donau unterschiedliche Landschaftsräume: Vom geschichtsträchtigen Nibelungengau führt der Strom in das Weltkulturerbe Wachau, das sich von Melk bis nach Krems erstreckt. Die Region verfügt über Kulturschätze und ist eine international renommierte Weinbauregion.

Ebenfalls für seine Weine bekannt sind das benachbarte Kremstal und der Wagram. Hier schlängelt sich eine Lössstufe nördlich der Donau durchs Land. Rund um das Städtekleeblatt Traismauer, Tulln, Stockerau und Korneuburg erstrecken sich die weiten Ebenen des Tullner Donauraums. Über Wien fließt die Donau schließlich ins Römerland-Carnuntum-Marchfeld, vorbei an barocken Marchfeldschlössern, dem Archäologischen Park Carnuntum und den Nationalpark Donau-Auen. Auch in Niederösterreich geben Bodenfunde und Mauerreste Zeugnis vom römischen Limes: in Mautern, in Zeiselmauer, und im Gebiet des heutigen Ortes Petronell.  www.donau.com

Urlaubspauschalen an der Donau Niederösterreich:
Donau Niederösterreich

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Details ausblenden

Wien

Wien mit seinem kaiserlich-nostalgischem Flair

Seine Attraktivität verdankt Wien der Verbindung von kaiserlich-nostalgischem Flair und hochkreativer Kulturszene, die mit den aktuellsten Trends ebenso aufwartet wie mit der Pflege eines kostbaren Erbes und Traditionen.

Die Architektur aus der Donaumonarchie prägt das Erscheinungsbild der Stadt. Prunkbauten aus dem Barock, dem Historismus und dem Jugendstil entführen Besucher in eine romantische Kaiserstadt. Nicht nur die Bauten machen Wien zu einer Stadt voll Schönheit auch Museen, Sammlungen und Kunstwerke von Weltrang sind hier zu sehen. Dazu zählen das Kunsthistorische Museum, das Belvedere, die Albertina und das Leopold Museum im Museums-Quartier.

Darüber hinaus locken der Stephansdom, die Hofburg und das Schloss Schönbrunn zu Erkundungstouren. Internationalen Ruf genießt Wien auch als Stadt der Musik. An keinem anderen Ort der Welt haben so viele Komponisten gelebt. Neben den hier geborenen wie Schubert oder Strauss war Wien auch Wahl-Heimat von Mozart, Beethoven und Brahms. www.wien.info

Unterkunft in der Nähe
Packages Donau Touristik

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Details ausblenden

Bratislava

Bratislava - Am Schnittpunkt dreier Kulturen

Am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen, beweisen archäologische Funde die wichtige Handelswegkreuzung und die strategische Bedeutung der Stadt als Teil des Limes Romanus. Während die Slowaken ihre Hauptstadt Bratislava nennen, heißt die Stadt in Österreich Preßburg.

Darüber hinaus war Bratislava zur Zeit der Türkenbelagerung von Budapest Hauptstadt Ungarns und heißt bis heute auf Ungarisch Pozsony. Im Martinsdom wurden einst ungarisch-österreichische Könige gekrönt. Der Hauch der Vergangenheit ist bei einem Rundgang durch die Altstadt spürbar, dabei locken überall trendige Cafés und Restaurants. Die Shopping- und Business-Center River Park und Eurovea verbinden die Altstadt mit dem Donau-Ufer. Futuristische Architektur, großzügige Grünflächen und zahlreiche Kneipen und Restaurants mit Blick auf die Donau verkörpern "urban city life". Im Zentrum der Metropole liegt der Start- und Zielpunkt des "Twin City Liners",der Wien und Bratislava über die Donau miteinander verbindet.  visit.bratislava.sk

Unterkünfte in der Nähe:
www.bratislavahotels.com

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Details ausblenden

Ungarn

Auf der Donau nach Ungarn

Beim Eintritt nach Ungarn eröffnet sich mit dem Donauknie zwischen Esztergom und Szendtendre der malerischste Teil des ungarischen Donauabschnittes. Die Mauern der ehemaligen Burg, die Basilika von Esztergom und die Silhouette der Kleinstadt überragen das rechte Donauufer.

Die Kleinstadt Szentendre ist mit ihrer mediterranen Atmosphäre sowohl bei Künstlern als auch bei Touristen beliebt. Am unteren Lauf der Donau befindet sich die Stadt Mohács die hauptsächlich für den Volksbrauch „Busójárás“ bekannt ist. In Budapest, der Hauptstadt von Ungarn, trennt der Strom die beiden Stadtteile Buda und Pest.

Die einzige Bäderhauptstadt der Welt hat eine wunderschöne Lage und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Auch in Ungarn bildete die Donau den Limes des Römischen Reiches. Im etwa 500 km langen Verlauf des Pannonischen Limes reihen sich Kastellen, Wachtürme und Legionslager aneinander. Heute dienen die ehemaligen Schutz- und Verkehrswege dem Tourismus. de.gotohungary.com

Unterkünfte in der Nähe:
de.gotohungary.com

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe: