Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

DREI-FLÜSSE-STADT Passau

Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz

Passau: Blick auf die Donau  © Mario Ferrarese
Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz und grenzt direkt an Oberösterreich. 600 Jahre lang war die Dreiflüssestadt ein bischöfliches Fürstentum. Nach einem Stadtbrand schufen italienische Baumeister im 17. Jh. die barocke Altstadtkulisse.

Bis heute prägen hohe Türme, malerische Plätze, verwinkelte Gassen und romantische Uferpromenaden das Stadtbild. Inmitten der Altstadt erhebt sich majestätisch der St. Stephansdom, in dem die größte Domorgel der Welt erklingt. Unweit befinden sich zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten wie die Neue Bischöfliche Residenz, das historische Rathaus, beeindruckende Kirchen und Museen sowie ein ehemaliges Kloster.

Hoch über den Flüssen thronen die Veste Oberhaus, eine der größten erhaltenen Burganlagen Europas, und die Wallfahrtskirche Mariahilf. Besonders gut lässt sich Passau bei einer Dreiflüsse-Rundfahrt per Schiff und bei verschiedenen Stadtführungen erkunden. Mit ihrem Charme und Flair zählt Passau zu den schönsten und eindrucksvollsten bayerischen Städten an der Donau.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe: