Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Viel zu schön, um kurz zu bleiben

Entdecken Sie im Weinland Steiermark die 7 steirischen Weinstraßen, genießen Sie die regionalen Produkte in Buschenschänken und entspannen Sie sich in grünen Weingärten. Zurück zu den Themestraßen

Steirische Weinstraße ©  Steiermark Tourismus_ikarus.cc
Steirische Weinstraßen
Dem Wein auf der Spurmehr
Lubekogel in Gamlitz ©  Steiermark Tourismus / Rainer Fehringer
Südsteirische Weinstraße
Ein Himmelreich aus Hügeln...mehr
Weinland Picknick in der Steiermark © Steiermark Tourismus /Harry Schiffer
Sausaler Weinstraße
Wo der Riesling zu Hause istmehr
Schilcherweinstraße © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer
Schilcher Weinstraße
Resch und fesch, pfiffig und munter...mehr
Villa Rustica  ©  Oststeiermark Tourismus
Oststeirische Römerweinstraße
Weltgenuss und Weinkulturmehr
Buschenschank Jause im Thermenland © Thermenland Steiermark /Harald Eisenberger
Thermenland Weinstraße
Eine Straße für Genießer...mehr
Fest im Weingarten © Steiermark Tourismus / Gerry Wolf
Südoststeirische Hügelland-Weinstraße
Zeit zu lebenmehr
Weingarten  © Archiv TV Klöch
Klöcher Weinstraße
Weinparadies mit heimischen Spezialitäten mehr
Details ausblenden

Steirische Weinstraßen

Dem Wein auf der Spur

Weststeiermark, Südsteiermark und Südoststeiermark – fruchtbar und vielfältig sind die Weinanbaugebiete im Süden Österreichs, gleichermaßen reich an Kultur und Geschichte. Für die Reisenden gibt es hier viel zu entdecken.

Die Landschaften sind atemberaubend schön, Schlösser und Burgen stehen im spannenden Kontrast zu zeitgenössischer Kellerarchitektur, innovative Winzer keltern hier Weißweine von großem Format: Überzeugende Testimonials sind Sauvignon Blanc und Morillon, zur gepflegten Weinkultur gehören ebenso Weißburgunder, Gelber Muskateller, Welschriesling, Schilcher und Co., reichhaltig reift in den Weinkellern Rotwein wie der Blauer Zweigelt.

Die Zyklen der Jahreszeiten nützen auch viele junge Köche und kochen mit frischen Ideen und regionalen Produkten ihre Gäste ein. Zudem kultiviert man den steirischen Apfel, vielerorts pflegen die Landwirte die steirische Kernspaltung und produzieren wertvolles, unverfälschtes Kürbiskernöl. Und an vielen Wegen warten komfortable Hotels, Winzerzimmer, Wirtshäuser und „Ausgezeichnete Steirische Buschenschänken“ auf ihre Gäste.

Mehr Infos unter:
www.steiermark.com/wein

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Südsteirische Weinstraße

Ein Himmelreich aus Hügeln...

Alte Pracht, junges Leben: Der Südsteirischen Weinstraße werden viele Komplimente gemacht. Die Klischees von gastfreundlichen Menschen, kultivierten Weingärten, frisch-fruchtigen Weinen, ausgezeichneten Buschenschänken oder dem Klapotetz als sichtbares Wahrzeichen sind allgegenwärtig und bestimmen den Rhythmus des Lebens – das seiner Bewohner wie jenes der Urlaubsgäste.

Das Weinanbaugebiet liefert ein Naturschauspiel für die Ewigkeit, die fruchtbaren Böden liefern Nährstoffe von einstigen Urmeeren und noch heute geben die Weinberge versteinerte Muscheln und Seesterne frei. Der Wein bleibt und ist die lokalpatriotische Pflicht. Nirgendwo anders in der Steiermark gibt es hier eine so hohe Dichte von qualitätsorientierten Winzern, die sich auch als ehrgeizige Bauherrn betätigen. Ihre modernen Weingüter sind prägnante und selbstbewusste Landmarken, die ästhetisch und überaus wirkungsvoll ihren Zweck erfüllen.

Die Genießertour über die Südsteirische Weinstraße führt auch zu den besten Restaurants, Wirtshäusern, Hotels, Winzerzimmern und endet immer im Treibsand unendlicher Emotionen. Die besten Reisezeiten sind im Frühling, Sommer und Herbst. www.suedsteirischeweinstrasse.at

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Weingut Schloss Gamlitz
Genussregal Südsteiermark

Verlauf Südsteirische Weinstraße (ca. 50,2 km):
Ehrenhausen – Vogau – Obervogau – Spielfeld – Strass – Berghausen – Sulztal a.d. Weisntraße – Leutschach – Schloßberg – Eichberg – Trautenburg – Arnfels – Oberhaag

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Sausaler Weinstraße

Wo der Riesling zu Hause ist

Das Sulmtal/Sausal besitzt eine erstaunliche Anzahl von natürlichen Logenplätzen mit Bilderbuchaussichten auf steile Weinberge, fruchtbare Täler, schmucke Weingüter sowie Baujuwele wie Schloss Ottersbach oder Schloss Seggau. Man wird ständig mit bunten Bildern überrascht, die die Landschaft mit vielen Farben in den Tag zeichnet. Wie in Kitzeck, wo Lavendel nebst der Sausaler Weinstraße die Natur in ein intensives Blau hüllt.

Vielfach gibt im Sausal der Wein den Takt an, gebraut wird auch Bier, gebrannt werden feinste Destillate und heimischer Whisky. Die Arbeit der Winzer ist beschwerlich, ihre Weine frisch, fruchtig und von großem Trinkfluss. All die guten Tropfen haben meist etwas mit Erdgeschichte zu tun, werden doch ein Großteil der Böden von rund 20 Millionen Jahre altem Schiefer- und Urgestein geprägt. Das spürt man in den Weinen und so mancher Kenner gerät ins Entzücken über die hohe Qualität der Sausaler Gewächse. Das macht Appetit, den man mit kreativer (Buschenschank-)Küche stillt und dabei fest auf dem Boden regionaler Produkte wie dem Sulmtaler Hendl bleibt.
Sausaler Weinstraße

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Sulmtaler Hendl
Destillerie Weutz

Verlauf Sausaler Weinstraße (ca. 33,8 km):
Leibnitz – Sulmtal - Fresing – Kitzeck - Demmerkogel - Sausalerberg - Maierhof im Sulmtal

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Schilcher Weinstraße

Resch und fesch, pfiffig und munter...

Hinaus auf‘s Land und ab ins Grüne – die Weststeiermark bürgt für eine Lebensqualität mit Bodenhaftung die sich dem Besucher auf Schritt und Tritt sympathisch mitteilt. Freundliche Menschen, feurige Lipizzaner, nussiges Kernöl und vor allem der Blaue Wildbacher geben den Ton an. Als Schilcher mutiert der Wildbacher zum wichtigsten Lebensnerv der Weststeirer. Der klassische Roséwein ist ein Naturbursch und weckt die Lebensgeister müder Wanderer oder Radfahrer, er ist appetitlicher Begleiter einer typischen Buschenschank-Jause. Es bleibt auch viel Platz für Gastro-Evergreens wie die Ölspurwirte oder für den lässigen Szene-Nachwuchs. Wandern, Tennis, Angeln, Reiten, Schwimmen, Golf, Moorbad – das Angebot ist vielfältig und attraktiv.

Viele Plätze sind spannende Freilichtbühnen: Konzerte, Theateraufführungen, Sport-Events, kulinarische Highlights. Lebensfroh, zeitlos, adrett oder rustikal, schick und trendig: Die Weststeiermark ist spürbar jünger geworden, ihre Seele ist aber weiterhin ihr unvergleichbarer, liebenswerter Charme.
Schilcher Weinstraße

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Steirische Ölspur
Jagdmuseum Schloss Stainz

Verlauf Schilcher Weinstraße (ca. 46 km):
Ligist – Stainz – Bad Gams – Deutschlandsberg – Aichegg – Hörmsdorf - Eibiswald

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Oststeirische Römerweinstraße

Weltgenuss und Weinkultur

Die Oststeiermark verfügt über ein weitläufiges Straßennetz. Gäste haben hier immer die Wahl, ob sie auf dem schnellsten Weg zum Urlaubsort fahren oder aber auf pittoresken Nebenstrecken bummeln wollen. Wie auch immer: Der Weg ist das Ziel, immer öfters die Oststeirische Römerweinstraße. Die archäologische Spur der Römerzeit zieht sich hier von Gleisdorf über Hartberg bis nach Bad Waltersdorf oder umgekehrt und liefert Unmengen (Lese-)Stoff für Historiker. Sie ist vor allem ein spannender Wegweiser zu den Spezialitäten der Region, die pure Verführung zum Genuss. Qualitätsweine wie die regionale Besonderheit Urbanus, Käferbohne, Kräuter, Äpfel und Hirschbirnen harmonieren entlang der oststeirischen Römerweinstraße mit einer Natur von einsamer Schönheit.

Ein weltferner Traum fern aller Hektik. Es gibt unentwegt persönliche Momente der Schwerelosigkeit, die Region ist ein Kraftquell der Sinne, ein Fundort neuer Philosophien und besitzt großen Freizeitwert mit allen gängigen Attributen: Gartenromantik, Kutschenfahrten, Picknick oder Meditation im Weingarten, Wandern, Thermengenuss etc. und punktet mit großartigen kulinarischen Attraktionen wie über 70 Buschenschänken – auch beim figurbewussten Publikum.
www.oststeirische-roemerweinstrasse.at

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Stubenbergsee
Tierwelt Herberstein

Verlauf der Römerweinstraße (ca. 48,8 km):
Gleisdorf - Hohenberg - Gamling - Prebensdorf – Pischelsdorf – Siegersdorf - St. Johann/Herberstein – Schönegg - Flattendorf - Löffelbach - Hartberg - St. Magdalena - Bad Waltersdorf

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Thermenland Weinstraße

Eine Straße für Genießer...

Wer auf einen spannenden Dialog zwischen Wellness und traditionsreicher Weinkultur nicht verzichten will, der ist im Thermenland Steiermark bestens aufgehoben. Der Mensch ist hier ein großer Baumeister, der seit Jahrhunderten die Natur mit fruchtbaren Weinbergen formt und kultiviert. Markante Weine treiben den Aufbruch dieser Region voran, denn was hier in den Fässern oder Stahltanks reift, gefällt nicht nur den heimischen Konsumenten. Die Rot- und Weißweine erreichen internationale Klasse, auch wenn das südoststeirische Anbaugebiet mit gerade einmal 1500 Hektar Rebfläche bescheidene Ausmaße erreicht.

Der Sortenspiegel ist ebenso verwurzelt wie international besetzt. Bei den Weißweinen findet man Welschriesling, Weißburgunder, Morillon/Chardonnay, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Muskateller, Traminer und bei den Rotweinen vor allem Blauen Zweigelt und St. Laurent. Gerne lassen diese Gewächse ihre Muskeln spielen und besitzen alle Attribute eines großen Weins. Bei aller Gunst der Natur fällt der Erfolg nicht vom Himmel und es gibt viele neue Talente, junge Winzer, die mitunter andere Wege gehen als ihre Väter, offen sind für neue Ideen und sich voll auf das spannende Spiel der Weinbereitung konzentrieren. Das macht dieses Land so lebendig.
Thermenland Weinstraße

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Gölles Essig- und Brandmanufaktur
Vulcano Fleischwarenmanufaktur

Verlauf Thermenland Weinstraße (ca. 70,6 km):
Fehring – Unterlamm – Stein – Loipersdorf – Übersbach – Stadtbergen – Maierhofberg -Großwilfersdorf – Herrnberg - Markt Hartmannsdorf - Feldbach - Norwestseite der Riegersburg – Stang - Hatzendorf - Brunn -Fehring

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Südoststeirische Hügelland-Weinstraße

Zeit zu leben

Frutten- Gießelsdorf, eine kleine Ortschaft, durch die auch die Klöcher Weinstraße führt, ist Ausgangspunkt der Hügelland- Weinstraße. Von hier führt die Route in Richtung Westen in das Weinland "Rosenberg" und weiter durch Neusetz und Hof nach Straden. Talwärts geht es nun nach Wieden, Nägelsdorf und Hofstätten. Über den Hofstättner Berg fährt man am besten nach Kühnegg und Prebersdorf.

Folgt man dann der Landstraße nach Bierbaum, sieht man schon bald die Frauensäule, bei der eine Straße auf den Bierbaumberg hinauf geht.
Hält man sich südlich, kommt man nach Steinriegel, Prebersdorf und Kalvarienberg. Bei Kalvarienberg fährt man wieder auf die Landstraße. Weiter geht es dann nach St. Peter am Ottersbach, wo die Weinstraße endet. Den Ausblick auf die unvergleichliche Landschaft des südoststeirischen Hügellandes mit einem Glaserl Wein genießen: Was kann schöner sein?
Südoststeirische Hügelland-Weinstraße

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Weingut Krispel -kostBAR
Zotter Schokoladen Manufaktur

Verlauf Südoststeirische Hügelland Weinstraße (ca. 30,9 km):
Frutten-Gießelsdorf - Straden – Wieden – Hofstätten - Kalvarienberg - St. Peter a. Ottersbach

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.
 

Details ausblenden

Klöcher Weinstraße

Weinparadies mit heimischen Spezialitäten

Eine der bekanntesten Weinstraßen führt duch eine der schönsten Gegenden der Steiermark. Schon der Ausgangspunkt Bad Radkersburg ist eine Reise wert. Bad Radkersburg ist eine wunderschöne Altstadt mit südländischem Flair.

Die Klöcher Weinstraße verläuft weiter Richtung Norden zum kleinen Ort Pölten. Hier teilt sich die Straße. Östlich zieht sie geradeaus über Deutsch-Haseldorf nach Pichla. Empfehlenswert ist hier die westliche Route über die Weinberge von Klöch. Weiters führt die Weinstrasse über Tieschen und Frutten-Gießelsdorf über Pichla ins Weindorf St. Anna. Die nächste Station ist Schloss Kapfenstein und der Endpunkt der Köcher Weinstrasse ist Fehring.
Klöcher Weinstraße

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:
Weinbaumuseum Klöch
Schloss Kapfenstein

Verlauf Klöcher Weinstraße (ca. 38,5 km):
Bad Radkersburg – Pölten - Straße teilt sich
- westliche Route: Klöch - Klöchberg - Tieschen – Pichla
- östliche Route: Gruisla - Deutsch-Haseldorf – Pichla
- in Pichla vereinen sich Routen wieder -  Frutten-Gießelsdorf - Plesch - St. Anna am Aigen -Kapfenstein - Mahrensdorf - Fehring

Hinweis: Die 7 Steirischen Weinstraßen sind nicht als Rundfahrt zu sehen. Jede Straße hat ihren eigenen Verlauf mit Start und Ziel.