Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Graz

Die steirische Landeshauptstadt Graz, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurück reichen, liegt an beiden Seiten der Mur. Historische Gebäude und eine kreative Kulturszene prägen das Bild der europäischen Kulturhauptstadt 2003.

Graz Altstadt © Österreich Werbung/Bohnacker

Mitten in der Stadt thront der Schlossberg, ein bewaldeter, wanderbarer Berg. Von der ehemaligen Festung auf seinem Plateau ist heute nur mehr der Uhrturm zur Gänze erhalten, das alte Wahrzeichen der Stadt. Als neues Wahrzeichen schwebt seit 2003 über dem rechten Ufer der Mur das Kunsthaus wie eine riesige, bläulich schimmernde Blase.

Zwischen altehrwürdig und dynamisch-modern begegnen Ihnen auch die Sehenswürdigkeiten der 305.000 Einwohner zählenden Stadt: Der spätgotische Grazer Dom erinnert an jene Zeit, als Graz Kaiserstadt war. Im Mausoleum ruht Kaiser Ferdinand II. Im Landeszeughaus können Sie sagenhafte 32.000 historische Waffen und Kriegsgeräte auf fünf Etagen bestaunen. Und das Landhaus mit seinem Renaissance-Arkadenhof wirkt beinahe wie ein venezianischer Palazzo.

Das von Erzherzog Johann Anfang des 19. Jahrhunderts gestiftete Joanneum ist das größte Landesmuseum Österreichs und macht Sie mit Natur, Kultur und Kunst der Steiermark vertraut. Als temporäres Projekt der Kulturhauptstadt Graz 2003 war ursprünglich die Murinsel gedacht. Nun können Sie die Stahlkonstruktion in Form einer halboffenen Muschel täglich besuchen.

Renommierte Kultur-Festivals wie die "Styriarte", die sich vor allem alter Musik widmet, oder der Steirischer Herbst, ein Festival rund um Theater, Bildende Kunst, Film, Literatur und Musik, locken ebenso wie der Jazz Sommer oder die Eggenberger Schlosskonzerte. Und Veranstaltungs-Einrichtungen wie Kunsthaus, Stadthalle, Grazer Oper, Schauspielhaus und forum stadtpark bieten Ihnen herausragende Events.
www.graztourismus.at

Graz auf Tripwolf