Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Silvester in Oberösterreich

Ob rauschend oder stilvoll – in Oberösterreich lässt sich Silvester perfekt feiern. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig – genießen Sie eine atemberaubende Nacht!

Steyr bei Nacht © Tourismusverband Steyr
Silvesterschießen am Wolfgangsee
Immer schon haben die Menschen die Zeitwende gefeiert und sich für eine gute Zukunft Glückwünsche gesagt. Die lautstarke Begrüßung eines neuen Jahres durch Festböller und Prangerstutzen will Erinnerung an die Vergänglichkeit, Danksagung für das Verflossene und auch Ankündigung neuer Zeiten sein.
Silvesterschießen in der Region:
12.00 Uhr, St. Gilgen: Haus am Hang (anschließend stündlich bis 18:00 Uhr im Ortsgebiet)
12.00 Uhr, St. Gilgen: Winkl
15.00 Uhr, Strobl: Seepromenade
15.00 Uhr, Abersee: Bugleiten
15.30 Uhr, Abersee: Bartlbauer
Wolfgangsee Tourismus

Fackellauf in St. Gilgen am Wolfgangsee
Das Laimerfeld bietet am 31. Dezember 2012 ab 16.30 Uhr mit der Aussicht auf St. Gilgen und den See eine ideale Kulisse für den alljährlichen Fackellauf des Wintersportvereins. Während im Ort die ersten Feuerwerkskörper den Jahreswechsel ankündigen, warten die Zuschauer darauf, die ersten Fackeln zwischen den Bäumen entlang der Skiabfahrt zu erspähen. Der Silvestermarkt ist bis 19:00 Uhr geöffnet.
Wolfgangsee Tourismus

Steyrer Nachtwächter Dine-around - Silvester rund ums Schloss Lamberg
Hellebarde, Laterne und Horn: Mit dieser traditionellen Ausrüstung begleiten die Nachtwächter in Steyr ihre Gäste zu den verschiedenen Stationen, die Erlebnisse mit mittelalterlichem Charme bieten: Das „Steyrer Kripperl“ – das älteste noch bespielte Stabpuppentheater – lädt zu einer kleinen Aufführung mittelalterlicher Handwerksszenen und zum Pumpernickel-Snack. Mit der „Steyrdorf-Suppe“ warten die Gewölbe des Michaelerkellers aus dem 15. und 16. Jahrhundert auf. Im ehemaligen Weinkeller der Kirche erleben die Besucher eine Präsentation des ältesten Filmmaterials der Stadt Steyr. Anschließend folgen die Gäste der in standesgemäßer Tracht gekleideten Gräfin Katherina von Lamberg in die prunkvollen Tapetenzimmer und die Bibliothek des Schlosses Lamberg und lauschen der spannenden Geschichte ihrer Liebe zum Grafen von Lamberg. Beim Silvestermenü in der Schlossgalerie blickt die Steyrer Wahrsagerin neugierigen Gästen in die Zukunft. Den fulminanten Abschluss der Tour macht eine Feuershow im Schlosspark
Tourismusverband Steyr