Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Weitwandern Bregenzerwald

Bregenzerwald - Architektur alt und neu © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter 4 ÜN inkl. Halbpension im DZ p.P.
ab 495 €
Weitwandern Bregenzerwald – Der Käseweg
  • 4 Übernachtungen mit HP in ausgewählten *** und ****Hotels
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Wanderkarten, Streckenbeschreibungen, Busfahrplan und Ortspläne
  • Bregenzerwald Gäste-Card

Reisezeitraum: vom 01.05. bis 31.10.2015
Anreise mit PKW: Parkplatz beim ersten Hotel und Transfer zum Auto nach Ende der Tour. Anreise mit Bus/Bahn/Flug: Transfer vom Bahnhof Dornbirn oder Bregenz zum ersten Hotel und Transfer zum Bahnhof Dornbirn oder Bregenz nach Ende der Tour.
 
Zum AngebotWeitere AngeboteUnterkünfte

Kurzbeschreibung

Beim gemächlichen Gehen lassen sich die landschaftlichen Schönheiten des Bregenzerwaldes am besten erkunden. Noch dazu, wenn man dank Gepäcktransport unbeschwert unterwegs ist und jeden Abend in einem gepflegten 3- oder 4-Sterne-Hotel einkehrt. Genussvolles Wandern machen drei unterschiedliche Weitwanderwege möglich. Alle Routen verlaufen sowohl durch Dörfer als auch durch die sorgsam gepflegte Kulturlandschaft in mittleren Höhenlagen. Für durchschnittlich geübte Wanderer sind sie gut zu gehen.
 
Der Käseweg führt an drei Tagen von der sanften Voralpenhügellandschaft bei Sulzberg über die Vorsäß-Siedlung Schönenbach nach Au. Wie der bekannte Bregenzerwälder Bergkäse und viele weitere Käsespezialitäten entstehen, erfährt man unterwegs in Dorfsennereien und auf Vorsäßen. Wie der Käse schmeckt, kann man ebenfalls dort oder in zahlreichen Gasthäusern probieren.
 
Die Wanderung am Wasserweg dauert zwei Tage. Die Route begleitet die Bregenzerache, den Hauptfluss des Tales, und führt durch ein überaus romantisches Flusstal. Erst kürzlich neu gestaltet wurde der Abschnitt zwischen Doren und Egg, der auf der ehemaligen Trasse der Bregenzerwald-Bahn verläuft. Am Weg, der geradezu als Geheimtipp gilt, finden sich auch einige lauschige Badeplätze.
 
Für das überraschende Miteinander von alter und neuer Holzarchitektur ist der Bregenzerwald weitum bekannt. Vier Tage lang dauert die Wanderung auf dem Architekturweg. Unterwegs lohnt es sich immer wieder, bei besonderen Bauten einen Halt einzulegen oder das eine oder andere Museum zu besuchen, beispielsweise das Werkraum Haus in Andelsbuch. Für Abstecher solcher Art lassen die Tagesetappen genügend Zeit.
 
Kombinieren lassen sich alle drei Weitwanderwege mit einem der neuen Dorfrundgänge. Unter dem Titel Umgang Bregenzerwald geben 12 neue „Wege zur Gestaltung“ auf kurzweilige Weise Einblicke in die besondere Gestaltungskraft der Menschen im Bregenzerwald. Infosäulen lenken die Aufmerksamkeit auf Architektur, Handwerk, die Kulturlandschaft und kulinarische Besonderheiten.
Wandern im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
Wandern im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
Kulinarisch Wandern © Adolf Bereuter
Kulinarisch Wandern © Adolf Bereuter
Käsejause im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus
Käsejause im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus
Architektur im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
Architektur im Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
Wanderer am Sonderdach © Bregenzer Wald Tourismus / Ludwig Berchthod
Wanderer am Sonderdach © Bregenzer Wald Tourismus / Ludwig Berchthod

Kontakt

Zurück zur Angebotsübersicht