Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Wachauer Weltkulturerbe erwandern

Duernstein im Herbst ©  Donau NOE / www.extremfotos.com 4 ÜF im DZ p.P.
ab 285 €
  • 4 x Nächtigung/Frühstück in den ausgewählten Betrieben
  • Tägliche Wanderjause mit regionalen Produkten, vorbereitet vom Gastgeber
  • Gepäcknachtransport durch die Nächtigungsbetriebe
  • Wanderpaket mit Karte, Wegbeschreibung und Info zum Weltkulturerbe Wachau

Buchbar ab 2 Personen von April bis Oktober 2014
Nicht Inkludiert: Fähren von Spitz-Arnsdorf und von Rossatzbach-Dürnstein


 


Zum AngebotWeitere AngeboteBest of Wachau-Betriebe

Kurzbeschreibung

Unterkunft:
Sie nächtigen in ausgewählten 3-Stern oder 4-Blumen-Betrieben entlang des Welterbesteiges Wachau. Die 1. Nacht verbringen Sie in Dürnstein, die 2. Nacht in Weißenkirchen, die 3. Nacht in Spitz und anschließend wird wieder am Ausgangspunkt in Dürnstein genächtigt.

Umgebung
Von Ort zu Ort wandern, durch malerische Winzerdörfer und schmucke Renaissancestädte, durch schattige Hohlwege, blühende Gärten und sonnendurchflutete Weinrieden, zu prachtvollen Kulturdenkmälern, stets mit Blick auf das harmonisch gewundene Flusstal – der Welterbesteig Wachau legt seinen Besuchern die schönsten Plätze der Wachau sanft zu Füßen. Belohnt werden Wanderer nicht nur mit traumhaften Ausblicken und einer Vielzahl von kulturellen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, sondern auch mit einer paradiesischen Dichte an wunderbaren Labstationen – von urigen Heurigen und Winzerbetrieben über gemütliche Wirtshäuser bis hin zu haubengekrönten Restaurants. Das gewundene Flusstal der Wachau ist mit all seinen landschaftlichen Reizen und den imposanten Stiften, Burgen und Ruinen ein wahres Gesamtkunstwerk.
 
Sonstige relevante Bausteine oder Sonderleistungen
Hochwertige Unterkunft: Best of Wachau-Betriebe: Die Wachau verwöhnt ihre Gäste nicht nur mit eindrucksvoll schöner Natur, einer Fülle an Kulturschätzen und anregenden Veranstaltungen. Für regionstypische Hochgenüsse beim Wohnen, Essen und Trinken sorgen die 54 zertifizierten „Best of Wachau“- Gastgeber. Diese Gastgeber bieten nicht nur herausragende Qualität, sondern auch „gelebte“ Wachau: sicht- und auch schmeckbar, durch hausgemachte Spezialitäten in Verbindung mit regionalen Zutaten sowie die enge Verbindung zu den Lebensmittelproduzenten der Umgebung. Ob Feinschmecker, Weinliebhaber oder Kulturreisender, ob gesundheitsbewusster Wanderer, sportlich ambitionierter Radfahrer oder Ruhesuchender: Für jeden Anspruch findet sich der passende „Best of Wachau“-Betrieb und das perfekte Urlaubs-Arrangement. www.bestof-wachau.at
 
Welterbesteig Wachau: Bewegungsfreudige Genießer können seit Juni 2010 eine der wohl schönsten Weitwander-Routen Österreichs erkunden: 180 Kilometer ist der neue Welterbesteig Wachau lang. Er führt in 14 Etappen auf den Spuren der reichen Geschichte und anregenden Gegenwart der Wachau. Die traumhafte Weltkulturerbelandschaft der Wachau liegt einem dabei sanft zu Füßen. Genießer kommen bei den zahlreichen kulinarischen Hotspots und bei den Heurigen ganz auf ihre Kosten. www.welterbesteig.at
 
Umweltfreundlich durch die Wachau: . Die Anreise in die Wachau ist mit den zahlreichen Angeboten und den guten Verbindungen der Bahn so bequem und einfach möglich. Durch die intelligenten Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsmittel können alle Orte und Ortsteile und Sehenswürdigkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Busse, Bahn und Fähren, nextbike-Stationen und E-Mobilität sind aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen entspannten Aufenthalt in der Wachau. www.donau.com/e-mobil

Kulturtipps:
Kunstmeile Krems (Kunsthalle & Karikaturmuseum): Die Kunstmeile Krems zwischen dem historischen Stadtkern von Krems und der mittelalterlichen Altstadt von Stein eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Kulturbegeisterte. Direkt an der Donau, am Schnittpunkt zwischen historischen Sehenswürdigkeiten und der außergewöhnlichen Kulturlandschaft der Wachau gelegen, setzt die Kunstmeile vielseitige und abwechslungsreiche kulturelle Schwerpunkte: ein Highlight für Natur- und Radurlauber ebenso für Kulturreisende und Gourmets.

Das Karikaturmuseum Krems nimmt als einziges Museum für Karikatur, Cartoons, Comic und Bildsatire in Österreich eine Sonderposition ein. Errichtet nach den Plänen des Architekten und Karikaturisten Gustav Peichl /IRONIMUS, stellt es seit 2001 eine wesentliche Bereicherung der Museumslandschaft dar.

Das Programm der Kunsthalle Krems als das internationale Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich bewegt sich im Spannungsfeld der Kunst des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Der Schwerpunkt der Programmatik liegt auf der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Als wichtige Bereicherung des europäischen Ausstellungsgeschehens hat sich die Kunsthalle Krems dem Neuentdecken von scheinbar altbekannten Meistern der Moderne und bisher in Österreich nicht oder selten gezeigten internationalen Künstlern und Künstlerinnen verschrieben. www.kunsthalle.at bzw. www.karikaturmuseum.at
 
Das Renaissanceschloss Schallaburg ist eines der schönsten Renaissance-Schlösser nördlich der Alpen, 5 km von Melk entfernt und jedes Jahr Schauplatz von besonderen Schwerpunktausstellungen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs präsentiert die Schallaburg 2014 die Ausstellung „JUBEL & ELEND. Leben mit dem großen Krieg 1914-1918. Anhand von einschneidenden historischen Fakten, politischen Strömungen, Stimmungen in der Bevölkerung und vor allem anhand von einzelnen Schicksalen wird der „Große Krieg“ in seinen Ursprüngen und seine Folgen beleuchtet. www.schallaburg.at
 
Wachau in Echtzeit (01.11. – 14.12.): Zum dritten Mal kuratiert Schauspielerin Ursula Strauss die Veranstaltungsreihe „Wachau in Echtzeit“ und taucht dabei, nach einer erfolgreichen zweiten Saison, wieder behutsam in die stimmungsvolle Atmosphäre der winterlichen Wachau ein. Bei verschiedenen Veranstaltungen von Konzerten bis Theater werden u.a. die Kunsthalle Krems, das Schloss Spitz oder das Stift Melk bespielt. www.wachauinechtzeit.at
 
Dürnstein ist einer der bekanntesten Orte der Wachau. Die Legende erzählt, dass in der Ruine Dürnstein 1192 der englische König Richard Löwenherz gefangen war. Sein getreuer Sänger Blondel fand ihn schließlich und der König wurde befreit. Eines der beliebtesten und berühmtesten Fotomotive der Wachau ist der blaue Turm der barocken Stiftskirche von Dürnstein. Die historische Altstadt ist besonders sehenswert.www.duernstein.at  
Förderleiste
Wandern im  Welterbesteig © Donau Niederösterreich / Robert Herbst
Wandern im Welterbesteig © Donau Niederösterreich / Robert Herbst
Duernstein im Herbst ©  Donau NOE / www.extremfotos.com
Duernstein im Herbst © Donau NOE / www.extremfotos.com
Schloss Schallaburg © Donau Niederösterreich / Rita Newmann
Schloss Schallaburg © Donau Niederösterreich / Rita Newmann
Schloss Schallaburg © Österreich Werbung; Foto: Trumler
Schloss Schallaburg © Österreich Werbung; Foto: Trumler
Weinterassen an der Donau © Welterbesteig Donau Niederösterreich / Franz Hauleitner
Weinterassen an der Donau © Welterbesteig Donau Niederösterreich / Franz Hauleitner
Karikaturmuseum Krems
Karikaturmuseum Krems
Paula Modersohn Becker © Karikaturmuseum Krems
Paula Modersohn Becker © Karikaturmuseum Krems
Karikaturmuseum Krems © Niederösterreich Werbung, Westermann
Karikaturmuseum Krems © Niederösterreich Werbung, Westermann
Kunsthalle Krems © Donau Niederösterreich
Kunsthalle Krems © Donau Niederösterreich
Kunsthalle Krems © Donau Niederösterreich
Kunsthalle Krems © Donau Niederösterreich

Kontakt

Zurück zur Angebotsübersicht