Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Der Klassiker im Ländle

Das am Fuße der mächtigen Silvretta-Gruppe gelegene Sporthotel Silvretta Nova **** eignet sich hervorragend als Basis-Lager, um die Berge des österreichischen Westens mit offenem Verdeck zu erfahren.

Silvretta, Tour

Die erweiterte Ländle-Rundfahrt auf 280 Kilometern verläuft auf der Silvretta Hochalpenstraße, die unter „Cabrionisten“ als ein Streckenklassiker gilt.  Insgesamt 34 Kehren kurven die Lenker bergauf und bergab. Vom Scheitelpunkt, der Bielerhöhe auf 2.032 Metern, bietet sich den Cabrio-Insassen ein Bild von einer Bergkulisse: auf Augenhöhe die schneebedeckten Gipfel der Silvretta-Gruppe, allen voran der Piz Buin (3.312 m) und weiter unten drei leuchtend türkise Bergseen, darunter der Silvrettastausee. Inmitten der Gebirgslandschaft lädt das Restaurant Silvrettasee zur Fahrtpause. 

Im Tiroler Teil der Rundfahrt bewegt sich das Cabrio an Galtür und Ischgl vorbei bis nach Landeck, von wo die Abzweigung geradewegs ins Schweizer Unterengadin und über den Flüelapass (2.389 m) nach Davos führt. Weiter geht es nach Vaduz in Liechtenstein, und schließlich via Feldkirch und Bludenz  wieder nach Vorarlberg ins Montafon
www.silvrettanova.at
www.sporthotelsilvrettanova.at