Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Tirol: der Adlerweg

Tirols bekanntester Weitwanderweg führt auf 126 leichten bis hochalpinen Tagesetappen durch das ganze Land. Majestätisch zieht der Adler hoch über den Tiroler Bergen seine Kreise. Ähnlich erhaben fühlen sich Wanderer, die das Herz der Alpen am Adlerweg entdecken.

Adlerweg © TVB Imst-Gurgltal Thorsten Wenzler
Konzipiert als Weitwanderweg führt der Adlerweg auf 33 Etappen durch ganz Tirol. Insgesamt können dabei 413 Kilometer und 31.000 Höhenmeter erwandert werden. Der Adlerweg begeistert vor allem mit seiner Vielseitigkeit: Wer das Land mit weitläufigen Spaziergängen entdecken und seinen eigenen Rhythmus wiederfinden will, wird ebenso begeistert sein wie geübte Bergsteiger und Alpinisten, die nach Gipfelsiegen streben.


Das Besondere am Adlerweg ist die Streckenführung, die dem Weitwanderweg auch seinen Namen gibt: Von oben gesehen gleicht sie der stilisierten Silhouette eines Adlers, der mit weit ausgebreiteten Schwingen hoch in den Lüften schwebt. Quer durch Nordtirol verläuft eine der beiden Routen, vom Kaisergebirge im Osten unter anderem durch die Brandenberger Alpen/Rofan, das Karwendel, die Tuxer Voralpen, das Wettersteingebirge und die Lechtaler Alpen. Außerdem kann man dem "König der Lüfte" auch in die verwinkelten Seitentäler Tirols und nach Osttirol folgen, wo neun Tagesetappen erkundet werden können.

Wer sich zu diesem Abenteuer entschließt, kann sich im Tirol Shop online ein Adlerweg-Starterpaket bestellen. Es besteht aus einem Tourenbuch mit Stempelblatt, einem Erste-Hilfe-Paket, einem Adlerweg-Bandana und einem Talisman für die Wanderung. Das Tourenbuch mit all den persönlichen Erinnerungen bleibt im Besitz des Abenteurers, das Stempelblatt kann eingeschickt werden. Weitwanderer, die mit dem goldenen Adler-Pin ausgezeichnet werden, nehmen automatisch an der Verlosung von Wanderurlauben in einem der WanderHotels Tirol teil.

www.tirol.at/adlerweg

Höhenwandern auf Tirols Weitwanderwegen