Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Kitesurfen

Kitesurfen ist eine faszinierende Funsportart mit einer Dynamik, die sich die Elemente der Natur zu Nutze macht. Der Neusiedlersee bietet optimale Bedingungen für Einsteiger und Könner.

Kitesurfen auf dem Neusiedlersee  © Kiteschule Kiterider, Podersdorf

Kitesurfen unterscheidet sich vom Windsurfen durch ein wesentliches Merkmal: Am Brett ist nicht ein Segel, sondern ein wasserstartbarer Lenkdrachen befestigt, der durch Flugleinen mit der Bar (Lenkstange) verbunden ist. Im Gegensatz zum Windsurfen kann man schon ab Windstärke 2 auf der Wasseroberfläche gleiten und ab 3 sind bereits Sprünge möglich. Mit einiger Übung kann der Kitesurfer selbst am Flachwasser in wenigen Sekunden bis zu 5 Meter hoch und 70 Meter weit fliegen.

Der Neusiedler See gilt als das Kite-Mekka Österreichs. Die Kiteschule "Kiteriders“ in Podersdorf bietet Kitesurfkurse vom Schnuppertag bis zu intensiven Schulungen an.

www.kiteriders.at