Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Naturlehrpfade im Burgenland

Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna sowie den Weinbau und die Schilfwirtschaft vermitteln die Naturlehrpfade des Burgenlandes.

Naturlehrpfad © Naturpark Geschriebenstein

Schilflehrpfad und Waldbründllehrpfad in Purbach 
Der Schilflehrpfad führt vom Boots- und Segel-Hafen entlang des Kanals zum See hinaus. Insgesamt acht Tafeln geben Aufschluss über Flora und Fauna der Umgebung und dokumentieren Wissenswertes über die Schilfwirtschaft. DerWaldbründllehrpfad  informiert auf 15 Schautafeln über das Leithagebirge, die dort beheimateten Tiere und Pflanzen, die Wälder um Purbach und über die für diese Region typischen Bründeln. 
www.purbach.at

Clusius Naturlehrpfad bei Güssing

Der Clusius Naturlehrpfad liegt im südburgenländischen Naturpark Weinidylle. Entlang der Route erklären zwölf handbemalte, naturkundliche Tafeln den Naturpark Weinidylle und dessen Nutzung durch den Menschen. Eine besondere Sehenswürdigkeit  sind die mächtigen, über 100jährigen Eichenbäume. Im angrenzenden Wildgehege kann manWasserbüffel, Wildschweine und verschieden Hirscharten. beobachten. Ein besonderes Highlight sind die dort frei lebendenalten Haustierrassen
www.naturpark.at

Natura Trail - Zickental

Im Bereich der Ortschaften Rohr, Eisenhüttl und Heugraben erstreckt sich entlang des Zickenbachs eines der wertvollsten Feuchtgebiete des Südburgenlandes: Auf einer Fläche von rund 40 ha findet sich hier eine vielfältige Landschaft mit Feuchtwiesen, Seggenrieden und Auwaldresten, die vor allem für ihre artenreiche Vogelwelt bekannt ist. 
www.naturatrails.at

Willersdorfer Schlucht - Aschauer Au in Oberschützen
Der Naturerlebnispfad besteht aus 8 Stationen in Form von Lesepulten. Die einzelnen Stationen sind jeweils einem Lebensraumelement (Bach, Totholz, Feuchtwiese etc.) gewidmet. Bei jeder Station wird der Besucher zu aktivem Naturerleben aufgefordert.
www.oberschuetzen.at

Weinlehrpfad in Rechnitz

Auf sieben Schautafeln wird in anschaulicher Weise alles Wissenswerte über den Rechnitzer Weinbau (Rebschnitt, Arbeiten im Laufe des Jahres, Hauptsorten, Geräte, Vermarktung) berichtet. Eine Kurzfassung der Ortsgeschichte, Gedichte und Illustrationen ergänzen und lockern die Informationen auf.  
www.naturpark-geschriebenstein.at

Erster burgenländischer Rotweinlehrpfad in Horitschon
Die mittelburgenländische Marktgemeide Horitschon mit dem bekömmlichen Rotwein "Blaufränkisch" ist das Rotweinzentrum des Burgenlandes. Der Weinlehrpfad - auf einer 1,5 km langen Wanderstrecke im ältesten Weingebiet des Ortes errichtet - vermittelt alles Wissenswerte über Weinbau, Weinkultur und Wein.
www.horitschon.at

Baumwipfelweg in Althodis

Das Besondere an diesem Baumwipfelweg ist, dass er von Blinden und Rollstuhlfahrern benutzt werden kann. Mit dem speziellen Wanderweg wurde somit eine einzigartige Attraktion für Menschen mit Behinderungen geschaffen. Der Weg ist 500 Meter lang und verläuft auf 20 Meter hohen Türmen im Wald der Gemeinde Althodis.
www.baumwipfelweg-althodis.at 

Weitere Naturlehrpfade im Burgenland