Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Öffentliche Reiseangebote

Auf den ersten Blick erscheint der Dschungel der öffentlichen Reiseangebote etwas verworren, aber bei näherem Hinsehen erschließt sich das Urlaubsland Österreich durch zahlreiche autofreie Pfade.

ÖBB Zug im Salzkammergut © Österreichische Bundesbahnen
Österreichische Bundesbahnen
Das umfassendste öffentliche Verkehrsnetz bieten die österreichischen Bundesbahnen und die Postbusse. Mit Bus und Bahn reist man nicht nur in den hintersten Winkel oder ins versteckteste Tal, sondern genießt auch eine Vielzahl von Sonderangeboten.

So chauffiert die Bahn Wintersportler mit dem "Wedelweiß-Ticket" bequem mit Ausrüstung in den Urlaubsort und garantiert ein tolles Urlaubspackage inklusive Skipass und Übernachtungen. "Einfach Raus" heißt wiederum die kostengünstige Art, einen Tagesausflug mit Freunden oder Familie inklusive Fahrrad mit allen Nahverkehrszügen zu unternehmen; für bis zu fünf Personen kostet ein ganzer Tag gerade mal € 28.--.

Reisebüros am Bahnhof
Ein heißer Tipp, um die attraktivsten Bahn-Zuckerl zu entdecken, sind die 21 "Reisebüros am Bahnhof" in allen größeren österreichischen Städten - das Angebot reicht von Event- und Wellnesstickets bis zur Hotelbuchung. Empfehlenswert sind vor allem auch die kompetente Bahn-Routenplanung und die individuelle Beratung.

Österreichischer Postbus
Auf "Mobilität für alle" setzen die österreichischen Postbusse. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen der Fahrplan nur von Einheimischen verstanden wurde und der Transport von A nach B das alleinige Ziel war. Via Internet und Telefon finden sich übersichtlich gruppiert maßgeschneiderte Ausflugsfahrten für jeden Geschmack: Die umweltfreundliche Flotte lockt mit spirituellen Reisen zu Österreichs Wallfahrtsorten, Einkaufstouren zu österreichischen Shoppingmetropolen, Ausflügen in die Welt des Weines oder zu den glitzernden Swarovski-Kristallen in Tirol.