Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Sanfte Mobilität mit dem Tälerbus

Auf Urlauber ohne fahrbaren Untersatz haben sich auch fünf Täler im Herzen Österreichs eingestellt: Die Regionen Lungau, Murau, Nockberge, Schladming-Rohrmoos und Sölk setzen mit einem "Tälerbus" auf sanfte Mobilität.

Regenbogen

Von Tal zu Tal mit dem Tälerbus
Eine umweltfreundliche Verkehrsanbindung bieten die Regionen Lungau, Murau, Nockberge, Niedere Tauern, Großarl- und Maltatal. Tälerbusse sind Kleinbusse in Talschlüssen und Sammeltaxis zu Berghütten, im weiteren Sinn umfasst das System die Fahrplanabstimmung der Busse und Bahnen im Gebiet zwischen Ennstal im Norden, Millstätter See im Süden, Großarltal im Westen und Obdacher Sattel im Osten. Der öffentliche Verkehr garantiert Verbindungen zu vielen Ausflugszielen und Wandermöglichkeiten, selbst Alpenüberquerungen mit Rückfahrten am selben Tag sind möglich.
Tälerbusse

Regio Bus Pitztal
Als bequeme Verbindung im gesamten Pitztal (von Imst bis nach St. Leonhard/Mittelberg) steht ein modernes Bussystem zur Verfügung. Mit dem günstigen Umweltticket können Gäste ab 15 Jahren, die im Pitztal nächtigen, den Regio Bus Pitztal benutzen. Das Umweltticket gibt es ausschließlich beim Vermieter vor Ort. Wer mit der Bahn anreist, erhält vom Vermieter oder dem Tourismusverband einen Voucher für die Fahrt vom Bahnhof zur Unterkunft.
Pitz Regio Bus