Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Wallfahrt zu Maria Locherboden bei Telfs

Von der Wallfahrtskirche Maria Locherboden, die Mitte des 18. Jahrhunderts auf dem 816 Meter hohen Locherboden bei Mötz im Tiroler Inntal errichtet wurde, führt der „Besinnungsweg“ bis zur Heilig-Geist-Kirche in Telfs.

Maria Locherboden © TVB Tirol Mitte, Lachner

Die Kirche erinnert an einen Stolleneinbruch, der mit der Rettung eines Knappens dank der Fürbitte Mariens einen glücklichen Ausgang nahm. Seither pilgern viele Rat- und Trostsuchende zum Gnadenbild Mariens und genießen die Aussicht auf das Stift Stams und das Oberinntal.

An jedem Elften des Monats zwischen Mai und Oktober wird um 20 Uhr eine Lichterprozession mit anschließendem Gottesdienst abgehalten. Treffpunkt: Parkplatz unterhalb des Locherbodens (bei jedem Wetter).

Maria Locherboden ist auch Ausgangspunkt des „Besinnungsweges“, der  rund 8 Kilometer durch Wälder und über Wiesen von Mötz bis zur Heilig-Geist-Kirche in Telfs führt. Ausgehend von zwölf Bibelstellen haben Schüler verschiedener Tiroler Kunstschulen an zwölf ausgewählten Plätzen die Botschaften der Bibel, der Natur und der Kunst zusammengeführt und bieten dem Wanderer Anregung zur Selbstbesinnung und zum Nachdenken.

Ferienregion Tirolmitte