Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Gasthaus Haberl & Finks Echte Delikatessen
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Delikat essen kann man in diesem g’standenen Landgasthof auf jeden Fall: sowohl im Gasthaus selbst als auch in der Manufaktur, wo selbst eingelegte Gourmandisen zur Verkostung bereitstehen.

Gasthaus Haberl © Gasthaus Haberl
Auch ein Fink muss einmal ausfliegen, ehe er, bereichert mit neuen Erkenntnissen, in sein Nest zurückkehrt. Hans-Peter Fink, der gebürtige Riegersburger, wurde vor allem durch seine Jahre im Wiener Hotel Sacher (und das gemeinsam mit Kochbuch-Legende Christoph Wagner verfasste Sacher-Kochbuch) bekannt, ehe er gemeinsam mit seiner Frau Bettina und deren Bruder Mario das schmucke Landhaus in Walkersdorf bei Ilz übernahm.

An der Grenze zum südoststeirischen Weinland kocht er nun in einer Qualität auf, die zu einem Besuch des Lokals geradezu verpflichtet. An oberster Stelle steht dabei eine authentische, aber doch neu interpretierte Regionalküche, für die sich der Küchenmeister bester Produkte aus der Region bedient. Neben Klachlsuppe, Wadl-Gulasch vom Almochsen, Heidensterz und Co. zeigt er aber auch bei kreativen Ausritten in Richtung Grande Cuisine, dass er ein Universalkönner ist. Schwager Mario zückt dazu stets den richtigen Wein aus dem bestens sortierten Keller, während Bettina Fink in ihrer „Manufaktur“ unter der Trademark „Finks Delikatessen“ feinste „Einlegearbeiten“ wie Chutneys, Essigfrüchte, Pestos und Sugos produziert.

www.fink-haberl.at