Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Restaurant Mörwald Kloster Und in Krems
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Das ehemalige Kloster ist längst säkularisiert und dient heute als Tempel der Genüsse, die auf höchstem Niveau zelebriert werden.

 © Moerwald Kloster Und
Nur die alten Mauern rund um den idyllischen Innenhof erinnern noch daran, dass sich hier einst ein Kloster befand. Heute wird das Gebäude für Veranstaltungen genutzt und beherbergt eine Vinothek (www.wein-handlung.at) und ein Luxusrestaurant, das zum kleinen Imperium des  bekannten österreichischen Gastronomen Toni Mörwald gehört.

Immer wieder werken hier junge, sehr talentierte Küchenchefs, die dem Restaurant bereits höchste Auszeichnungen eingebracht haben. Aktuell ist das Roland Huber, der sich seine Fertigkeiten unter anderem im Wiener Steirereck, Heinz Winklers „Residenz“ und beim spanischen Molekular-Küchen-Guru Ferran Adrià angeeignet hat. Im Kloster Und begeistert er mit einer aufwändigen, kompromisslosen Gourmetküche, die auf beste Zutaten aus der Region und aller Welt zurückgreift. Kostprobe gefällig? „Sanft gegartes Filet vom Waldviertler Reh mit gelben Datteln, Nüssen & Pilzen“, „Flusskrebse im Butterfond gegart mit Paradeisergelée & Estragon“, „Glasiertes Kalbsbries mit gegrillter Wassermelone, Sellerie, Mandel & Yuzu“ oder  „Geschmorter Kitzschlögel für zwei Personen mit Artischocken, Ochsenmark, Erdäpfelschnee & schwarzer Trüffel“. Das liest sich nicht nur gut, es schmeckt auch so. Und dass man in einem Haus dieser Klasse auch über einen bestens sortierten Weinkeller verfügt, versteht sich fast von selbst.

www.moerwald.at