Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Riedel Glas
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Vom Time Magazine bis zum Wein-Papst Robert M. Parker sind sich alle einig: Ohne die Gläser der Tiroler Firma würde Wein nur halb so gut schmecken.

Black Tie Riedel Gläser © Riedel
Als Johann Christoph Riedel 1673 in der böhmischen Stadt Neuschloß geboren wurde, ahnte niemand, dass dies auch die Geburtsstunde eines der größten Glasunternehmen der Welt sein sollte. Mittlerweile wird die Firma in der 11. Generation von Tirol aus geführt.

In den 1950-er Jahren aber erst begann Firmenchef Claus Riedel, mit Wein zu experimentieren. Er war der Erste in der Geschichte des Glases, der das Zusammenspiel von Form, Größe und Mundrand-Durchmessers eines Glases für den Genuss des Weines bestimmte. Die Wirkung der von ihm entwickelten Gläser auf den Wein ist unglaublich.

Oder wie Robert M. Parker es ausdrückt: "Ich kann nicht oft genug betonen, welchen Unterschied sie machen." Langstielig, glatt, undekoriert und dünn geblasen: So machen Riedel Gläser seither Weintrinken in aller Welt zum perfekten Genuss.

www.riedel.com