Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Staud’s Wien

Eingelegtes Gemüse mit dem Gedanken an eine Not-Ration in Verbindung zu bringen, hieße, den Produkten von Staud’s gehörig Unrecht zu tun. Wer’s nicht glauben will, überzeugt sich am besten selbst, in Staud’s Pavillon am Wiener Yppenplatz.

Limitierte Konfitüre von Staud's © Staud's / Foto: Johannes Kittel
Wo Johanna Staud 1947 mit dem Verkauf von frischem Obst und Gemüse begann, locken heute feinste, eingelegte Gemüsedelikatessen, aber auch herrlich-fruchtige Konfitüren, Kompotte und Sirupe.

Johannas Sohn Hans zeichnet seit den frühen 1970-ern für die köstliche Produktlinie verantwortlich, die neben den Sortimentsklassikern Cornichons & Co. auch limitierte Auflagen aus besten Lagen, besten Sorten und besten Jahrgängen präsentiert.

Marillenmarmelade aus dem Venusberggarten in der Wachau? Das klingt genauso verführerisch, wie es schmeckt – und ist nur eines von vielen Beispielen für den reinen Genuss von und mit Staud’s.

www.stauds.com