Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Unser Kulturtipp: Arnulf Rainer Museum

Nach New York und München hat der „Meister der Übermalungen“ nun ein eigenes Museum in seiner Heimatstadt Baden bei Wien.

Arnulf Rainer Museum in Baden bei Wien

Arnulf Rainer wurde in Niederösterreich vor 80 Jahren geboren, er zählt zu den erfolgreichsten und international bedeutendsten Künstlern. Das Land Niederösterreich und die Stadt Baden haben ihm ein Museum im Kunsthaus Frauenbad gewidmet. Besucher können an abwechslungsreichen Führungen und kreativen Workshops teilnehmen.

„Ideal für mich ist das ganz dunkle Bild, voll von einem überwältigenden Schweigen", sagt Arnulf Rainer. Die Entwicklung bis zu diesem künstlerischen Ziel ist in teilweise noch nie gezeigten Bildern nachvollziehbar. Frühe Beispiele zeigen seine weltberühmten Übermalungen, die der Künstler in den vierziger Jahren geschaffen hat.

Rainer hat vielfältige Beziehungen zu Baden: Er wurde nicht nur dort geboren, sondern ging auch teilweise in Baden zur Volksschule und begann in Gainfarn in der Nähe von Baden, wo seine Eltern eine alte Villa bewohnten, seine Übermalungen, mit denen er weltberühmt wurde. Hinzu kommt, dass das Frauenbad 1977/78 mit einer großen Rainer-Ausstellung von Johannes Gachnang als Ort der Bildenden Kunst eröffnet wurde.Unter dem Titel „Aller Anfang ist schwer" werden frühe Meisterwerke von Arnulf Rainer gezeigt (1947 bis Ende der 1950er-Jahre).

Es wird ein konzentrierter Überblick über einen der aufregendsten Zeitabschnitte der Bildenden Kunst Österreichs im 20. Jahrhundert gegeben, der die österreichische und internationale Relevanz des Frühwerkes von Arnulf Rainer beleuchten soll - beginnend bei seinen surrealistisch- gegenständlichen, oft großformatigen Zeichnungen bis hin zur ersten Phase seiner weltberühmten Übermalungen und Kreuzarbeiten. „Ich bin sehr froh, dass nicht immer dasselbe gezeigt wird, sondern abwechselnd verschiedene Ausstellungen", so Rainer.

Kontakt