Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Welltain – Jungbrunnen der Berge

Aktive Bewegung in einer moderaten Höhenlage, verbunden mit vitalisierenden Wellnessangeboten, ergibt ein besonderes Energiepaket, das lange über den Urlaub hinaus gesundheitsfördernd wirkt. Eine der wirksamsten Formeln fürs Wohlbefinden heißt demnach: Wellness und Mountain = Welltain.

Rast in Mayrhofen, Tirol © Österreich Werbung / Fankhauser
Welltain in Lech-Zürs
Jene, die ganz oben am Berg leben und dem Himmel sehr nahe sind, wissen schon lange um den gesundheitlichen Wert ihrer Region. Die Einwohner von Lech-Zürs am Arlberg zum Beispiel, wo der Welltain-Urlaub seinen Ursprung hat. Die Höhenlage von 1500 bis 2500 m lässt bei vielen Menschen Hochstimmung aufkommen. Individuell abgestimmte Aktivprogramme machen in Lech-Zürs auch geborenen Stubenhockern Beine. Buchbar sind viele verschiedene Angebote: vom Aufenthalt von drei bis 14 Tagen bis zum individuellen One-to-one-Coaching. Jeder Gast sucht sich dabei seine Lieblingsaktivität aus: Wandern, Nordic Walking, Laufen, Biken. Dabei muss niemand frühmorgens im Trainingsanzug parat stehen, vielmehr wird das Aktivprogramm nach den Wünschen der Gäste mit dem Welltain-Coach abgestimmt.

Tiroler Wanderhotels
Die gesunde Bewegung schätzen auch die Gäste der 38 Tiroler Wanderhotels bei ihren geführten Wanderungen und Nordic-Walking- Ausflügen. Ausgebildete Trainer zeigen beim Walking die Technik vor, für Pausen stehen gemütliche Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung. Auf der Strecke darf übrigens durchaus gescherzt und geplaudert werden. „Walking and talking“ ist eine sehr unterhaltsame Form körperlicher Ertüchtigung. Beim anregenden Gedankenaustausch merkt man gar nicht, dass man dabei auch sportliche Kilometer abspult; wenn’s dann richtig anstrengend wird, schweigt man und erfreut  sich an der herrlichen Landschaft.

Alle Tiroler Wanderhotels sind mit komfortablen Wellnessbereichen ausgestattet, und viele bieten ein ganz spezielles Wellness-Programm an, wie zum Beispiel die Pension „aufatmen“ in Leutasch bei Seefeld. Der Name hält, was er verspricht: Die Wirtin ist gleichzeitig Atemtherapeutin und führt ihre Gäste zu herrlichen Genusswanderungen, bei denen auch – meistens auf einer beschaulichen Almwiese – das richtige Atmen gelernt wird. Ein-aus-ein-aus ... ahhhh, wie herrlich!  Die Gäste wissen dann: Das Versprechen auf einen erholsamen Wohlfühl-Urlaub war nicht bloß heiße Luft!

Kneipp-Erlebnisdorf
Wellness in den österreichischen Bergen kennt viele ebenso genüssliche wie gesundheitsfördernde Varianten. Die Gemeinde Scheffau in der Region Wilder Kaiser ist zum Beispiel das erste Kneipp-Erlebnisdorf Tirols. Das gesamte Dorf hat sich der legendären Gesundheitsphilosophie von Pfarrer Sebastian Kneipp verschrieben. Aber man erfreut sich hier nicht nur am Wassertreten, die Region hält eine ganze Palette zeitgemäßer Freizeitmöglichkeiten parat, ebenso wie die Ferienregion Achensee, die zusätzlich mit vitalisierendem Steinöl glänzt. Steinöl ist ein ganz besonderer Saft, der aus den Bergen kommt. Die im Ölstein vorkommenden Wirkstoffe stammen von urzeitlichen Meerestieren und Pflanzen und haben eine regenerierende und pflegende Wirkung. Ein Steinölbad wirkt so belebend, dass man beim Eintauchen am liebsten schon Pläne für den nächsten Tag schmiedet.

Eine ordentliche Wadel-Massage für weitere Eroberungszüge durch das Almengebiet des Sport- und Vitalparks Achensee kann ebenfalls nicht schaden. Vielleicht macht man ja bei einer der speziell „kreislaufbewussten“ Wanderungen mit, die hier über den ganzen Sommer wöchentlich angeboten werden. Sie unterstützen das gesunde Höhentraining durch Anleitung zur Selbstbeobachtung: Schlägt das Herz schon schneller? Na klar, beim Anblick dieser schönen Gegend! Aber keine Angst, die Pulsfrequenz ist trotzdem noch im gesunden Bereich.

Urlaub auf 2.020 m
Auch wer in Kühtai im Tiroler Sellraintal auf 2.020 m urlaubt, den lässt die Natur hochleben. "Live high – train low", heißt hier die Devise für Leistungssportler, die sich die Höhenlage zunutze machen und so den Gipfel der Trainingseffizienz erklimmen. Für leichtes Ausdauertraining ist Kühtai wie geschaffen, erschöpfende Wettkämpfe mögen im Tal stattfinden. Aber wer sucht als Urlauber schon den Wettkampf! Man hat Spaß an schönen Wanderungen durch intakte Natur, atmet pollenfreie Luft, trinkt glasklares Bergquellwasser und erklimmt ganz nebenbei den Gipfel des Wohlbefindens. Trainer, Vital-Coaches und Bergwanderführer sind in Kühtai wie in ganz Tirol genügend vorhanden, aber vielleicht erkundet man die Gegend lieber allein und begibt sich auf die Suche nach den eigenen Vorlieben. Wohin sie auch führen mag – fit und motiviert genug ist man ja jetzt, ihnen zu folgen.