Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Familienhit am Drauradweg

Radfahrer bei Sonnenschein auf dem Drauradweg in Kärnten © Kärten Werbung / Franz Gerdl 5 ÜN inkl HP für 2 Erw. und 2 Kinder
ab 1090 €

Inkludierte Leistungen

  • 5 Übernachtungen mit Halbpension im Familienzimmer
    (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 12 Jahre)
  • Gepäcktransfer
  • Radkarten und Infomaterial
  • Service-Hotline
  • 1x Eintritt in ein Schwimmbad
  • 1x "Einfach-raus"-Ticket für die Bahn


Extras:
 
Leihrad: 60 €, 
Rücktransfer: 40 €

Einer der beliebtesten Radwege der Südalpen wird für Groß und Klein zum Erlebnis. Angemessene Etappenlängen bieten genügend Zeit zum Spielen und Toben viele Erlebnispunkte bieten Familien das ideale Umfeld für einen unvergesslichen Radurlaub. 


Angebot gültig von 28.04.2013 bis 05.10.2013zum AngebotUnsere Rad-AngeboteIhre Rad GastgeberProspekt

Kurzbeschreibung

Radfahren in Kärnten: Mit dem Rad das Land entdecken
Ob gemütliche Genussradler, Mountainbiker, oder Rennradfahrer – das weit verzweigte Radwegenetz in Kärnten hat für alle Radsportbegeisterte viel zu bieten. Landschaftlich wunderbare Radtouren, zahlreiche Radveranstaltungen, radfreundlichen Gastge­ber und jede Menge Radverleihstellen runden das Angebot ab. Etwa 2.000 Son­nenstunden im Jahr, die Kombination von Bergen und Seen und gastfreundliche Menschen voller Lebensfreude sorgen für einen perfekten Radurlaub in Kärnten.


Drauradweg – Kärntens Herzstück
Der ideale Radweg für Etappen-, Genuss- und Familienradler. Der gesamte Radweg ist in etwa 366 km lang mit Start in Toblach (ITA) und Ziel in Marburg (SLO). Die Drau, der längste Fluss Kärntens, durchschneidet das Land von Westen nach Osten. Der Drauradweg ist durchgehend markiert, verläuft meist entlang des Ufers und ist mit praktisch jedem Rad zu befahren. Man kann Abschnitte mit dem Zug, mit dem Drauradwegbus, streckenweise sogar mit dem Schiff bewältigen, jedenfalls ist für ein ausgezeichnetes Transferangebot gesorgt. Unterwegs warten zahlreiche radfreundliche Gasthöfe und Labestationen, die sich mit ihrem Angebot auf Radler spezialisiert haben (Drauradweg-Wirte). Ein Gepäcktransport kann auf Wunsch organisiert werden. Der ADFC (Allgemeiner deutscher Fahrrad Club) klassifizierte 2012 den Drauradweg erstmals zur 4 Sterne Qualitätsradtour.

Mountainbike- und Rennradtouren
Mountainbiker und Rennradfahrer finden im klimatisch begünstigten, sonnigen Süden Österreichs ebenfalls beste Bedingungen. MTB-Touren sind vor allem im Nockgebiet und in der Naturarena Kärnten in Hochgenuss. Für ganz sportliche ist das Alpe-Adria-Bike, eine Transalp in sechs Tagen vom Alpenhautpkamm bis zum Meer zu empfehlen. Abwechslungsreiche Rennradtouren über steile Bergpässe oder rund um die vielen Kärntner Seen, eventuell gespickt mit einem Abstecher in den angrenzenden Alpen-Adria Raum nach Slowenien oder Friaul runden das Kärntner Radangebot perfekt ab.

Radfahren in Kärnten © Tine Steinthaler_Kärnten Werbung

Kontakt

Zurück zur Angebotsübersicht