Please choose Language or Country
or

Klammen und Wasserfälle in Niederösterreich

Die Ötschergräben im niederösterreichischen Mostviertel bieten sich für Touren jedes Schwierigkeitsgrades an – von gemütlichen Wanderungen bis zu hochalpinen, anspruchsvollen Routen. Bei einer Wanderung durch die Ysperklamm im Waldviertel trifft man auf mystische Plätze.
Ötschergräben im Mostviertel
Bizarre Felsenszenerie, die der Ötscherbach nach dem "Vorbild“ der Dolomiten formte. Für zusätzlichen Aufputz sorgen Wasserfälle, die der Ötscherbach oder einer seiner Zuläufe speisen.

Eine gemütliche Tour mit rund 5 Stunden Gehzeit beginnt in Lackenhof bei der Talstation des Ötscher-Sessellifts, der den Wanderer zum Ötscher-Schutzhaus auf über 1.400 Meter Seehöhe befördert. Weitgehend bergab führen die Wanderwege in die Ötschergräben, wo sich alsbald der Schleierfall zeigt, der den Eingang zur Ötschergräben-Schlucht markiert. Auf einem gut ausgebauten Pfad geht es durch die etwa 5,5 Kilometer lange Klamm. Vorbei am Mirafall, der sich ebenso wie der Schleierfall als Zufluss über die Schluchtenwände in den „Grand Canyon Österreichs“ ergießt, geht es zum Erlaufstausee. 
Übrigens: Die Ötschergräben wurden bereits zu Österreichs beliebtester Wandertour gewählt, das touristische Angebot des Mostviertels mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. 
www.naturpark-oetscher.at


Ysperklamm im Waldviertel
Auf ihrem etwa zwei Kilometer langen Weg ins Tal überwindet die Ysper, die im Weinsbergerwald im niederösterreichischen Waldviertel entspringt, rund 300 Höhenmeter durch die gleichnamige Klamm nahe des Ortes Pisching. Heute weiß man, dass die Druiden, die religiöse Elite der keltischen Stämme, an diesem magischen Ort regelmäßig ihre Treffen abhielten.

Neben fantastischen Aussichtspunkten ins Yspertal und ins Alpenvorland sorgen imposante Formationen aus uraltem Granit für aufregende Momente – nicht zufällig tragen sie Namen wie „Sitzender Hund“, „Wohnhöhle mit Durchschlupf“ oder „Sphinx“.
www.waldviertel.at/ysperklamm


Weitere lohnende Ausflugsziele sind die Steinwandklamm/Myrafälle und die Johannesbachklamm.
Prospekte Niederösterreich

Wandern in den March-Thaya-Auen
Sobald die Wassermengen der Schneeschmelze die Wanderrundwege im nordöstlichen Weinviertel wieder freigeben, können Wanderer in den Altarmen von March und Thaya die grüne Wildnis und eine einzigartige Vogelwelt erkunden.

Beim Auenweg „Von Fürstengut und Bauernwiesen“ in Rabensburg treten die Besucher den Weg zu den Auwiesen der Thaya ganz historisch an. Vom Schloss Rabensburg, dem Lieblingssitz von Maximilian von Liechtenstein im 17. Jahrhundert, geht es bei der zirka eineinhalbstündigen Wanderung hinaus zu den Bauernwiesen, die sich im Frühjahr und Sommer in den prächtigsten Farben präsentieren: Das gelb blühende Scharbockskraut, die zierlichen weißen Frühjahrsknotenblumen und die seltene, blau leuchtende Sibirische Schwertlilie haben in den Feuchtwiesen ihr Zuhause. Die 5,5 Kilometer lange Strecke führt neben der gemütlich dahinfließenden Thaya flussabwärts durch die Flur „Grisa“ über den historischen Mühlgraben wieder zurück zur liechtensteinschen Residenz.

Den Ornithologen lässt sich in Hohenau beim March-Rundweg „Vogelhochzeit“ über die Schulter schauen, wenn sie in der Beringungsstation Rohrammer, Zilpzalp, Watvögel und Co. ihre Ringe anlegen. Bei den vogel.schau.plätzen am Beobachtungsturm am ehemaligen Kühlteich der Zuckerfabrik oder im Beobachtungsversteck an den 38 Hektar großen Anlandebecken warten Lachmöven, Schwarzhalstaucher, Flußregenpfeifer und Brautente darauf, entdeckt zu werden. Auf schmalen Fischerwegen wandern die Naturliebhaber, begleitet vom markanten Klopfen der Spechte und dem trillernden Gesang des Rotkehlchens, durch die verwachsenen Weiden- und Pappelwälder zur March-Thaya-Mündung direkt am Dreiländereck Österreich, Slowakei und Tschechien. Am Ende der acht Kilometer langen Wanderung, vorbei an ausgedehnten Sumpfwiesen, halten die Besucher bei einem alten Fischteich, in dessen Wellen sich der vom Aussterben bedrohte heimische Wildkarpfen tummelt.
www.marchthayaauen.at

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per LIVE-Chat, per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.

Newsletter Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.