Please choose Language or Country
or

Niederösterreich: Nationalpark Thayatal

Aufgrund der Grenzlage aber auch der Unzugänglichkeit blieben die 90 % Waldflächen des Nationalparks Thayatal und des Tales von forstlichen Eingriffen weitgehend verschont.
  • Nebel im Thayatal © Nationalpark Thayatal/D. Manhart Nebel im Thayatal © Nationalpark Thayatal/D. Manhart
  • Parasol im Laubwald © Nationalpark Thayatal/D. Manhart Parasol im Laubwald © Nationalpark Thayatal/D. Manhart
  • Flutender Hahnenfuß © Nationalpark Thayatal/D. Manhart Flutender Hahnenfuß © Nationalpark Thayatal/D. Manhart
  • Wunderschönes Thayatal © Nationalpark Thayatal/R. Mirau Wunderschönes Thayatal © Nationalpark Thayatal/R. Mirau
  • Flußkrebs © Nationalpark Thayatal/M. Graf Flußkrebs © Nationalpark Thayatal/M. Graf
  • natur und seen, nationalpark thayatal © Nationalpark Thayatal / M.Graf natur und seen, nationalpark thayatal © Nationalpark Thayatal / M.Graf
  • Zyklame © Nationalpark Thayatal/D. Manhart Zyklame © Nationalpark Thayatal/D. Manhart
  • Herbstliches Thayatal_Umlaufschleife_BR_NP Thayatal_Neffe_Marek © NP Thayatal-Neffe Marek Herbstliches Thayatal_Umlaufschleife_BR_NP Thayatal_Neffe_Marek © NP Thayatal-Neffe Marek
  • abend-im-nationalpark-thayatal © Oesterreich Werbung-Popp G abend-im-nationalpark-thayatal © Oesterreich Werbung-Popp G

Der grenzüberschreitende Nationalpark Thayatal schützt gemeinsam mit dem tschechischen Národní park Podyjí 44 km Flusslänge der Thaya an der Grenze zwischen Waldviertel, Weinviertel und Tschechien.
 
Der besondere Charakter des Flusstales zeigt sich vor allem beim Umlaufberg, der fast zur Gänze von der Thaya umflossen wird. Nur ein schmales Felsband, genannt „Überstieg“, trennt die beiden Abschnitte des Flusses. Von oben genießt man einen wunderschönen Ausblick auf die Flusslandschaft mit der ruhig dahinfließenden Thaya, den bunten Wiesen, den bewaldeten Hängen und den Felsen mit seiner artenreichen Trockenvegetation.
 
In dem verschlungenen Tal an der Grenze haben einige sehr seltene Tierarten einen idealen Lebensraum gefunden. Heute gehen der Schwarzstorch und der Fischotter in der Thaya auf Fischfang. Ein Besucherhighlight im Nationalpark Thayatal sind die Wildkatzen. In Österreichs größter Wildkatzenanlage beim Nationalparkhaus toben sich die wilden Samtpfoten aus und können bei Schaufütterungen beobachtet werden. Besondere Attraktion für Kinder ist ein kurzer Kriechtunnel, der ins Gehege hineinführt, durch eine Sichtkuppel ist ein direkter Kontakt „Aug in Aug mit der Wildkatze“ möglich.
 
Wegen der Ähnlichkeit der Talmorphologie mit dem Grand Canyon und des Waldreichtums wird der Nationalpark Thayatal auch als „Green Canyon Österreichs“ bezeichnet. Das Thayatal ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.


Weitere Informationen:
www.np-thayatal.at

Niederösterreich: Nationalpark Thayatal

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.