Please choose Language or Country
or

Pinzgauer Brotlaibe

Backen Sie doch Ihr Brot einmal selbst. Hier finden Sie ein Rezept für 2 Pinzgauer Brotlaibe.

Gut Ding braucht Weile, das gilt beim Brotbacken mehr als bei vielen anderen Speisen.
Pinzgau im Salzburgerland ist eingebettet in eine malerische Berglandschaft, wo sich nicht nur fürs Brotbacken sondern auch noch für viele andere Traditionen und Brauchtümer Zeit genommen wird.

Zutaten für 2 Pinzgauer Brotlaibe:

  • 1 kg Roggenmehl
  • 1,5 kg Weizenmehl
  • 1 Packung Hefe
  • 200 g Sauerteig
  • 30 g Salz
  • 600 ml Wasser
  • Gewürze: Kümmel, Anis, Koriander und Fenchel


Zubereitung:
Dampfl (Vorteig): in das Mehl eine Mulde drücken und etwas vom warmen Wasser, eine Briese Salz und den zerbröselten Germ hinzufügen. Anrühren und 15 Minuten rasten lassen. Die Zutaten mit dem Dampfl vermischen und den Teig eine Stunde rasten lassen. Den Teig durchkneten, in 2 gleiche Teile teilen und eine Stunde rasten lassen. Nun werden die Brotlaibe geformt, mit Wasser bestrichen und mit einer Gabel eingestochen. In das gut vorgeheizte Backrohr schieben und ca. 40 Minuten backen. Kurz bevor die Laibe fertig sind, noch einmal mit Wasser bestreichen.

TIPP:
Am besten schmeckt’s mit Almbutter und selbstgemachter Marmelade!

Weitere tradtionelle Rezepte aus dem Pinzgau

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.