Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Seilbahnen Hotels - noch mehr Komfort in Tirol

Mehr Komfort in Tirol. Wer Winterurlaubern Komfort auf höchstem Niveau bieten will, darf bei den Investitionen nicht sparen. Darum wurde in Tirols Skiregionen in den letzten Monaten wieder ordentlich aus- und umgebaut, verbessert und verfeinert. Damit wird die kommende Saison 2011/12 im Herz der Alpen garantiert ein Genuss für alle Gäste.

Seilbahn in Kitzbühel  © Kitzbühel Tirol
Zum sinnlichen Erlebnis wird in Zukunft die Fahrt auf das Gipfelplateau der Königsleitenspitze in der Zillertal Arena. Der bisherige 4er-Sessellift wurde durch eine moderne 8er-Einseilumlaufbahn mit Sitzheizung ersetzt. Die winterliche Berglandschaft erscheint dabei in einem einzigartigen Licht: Orange getönte Scheiben lassen die alpine Umgebung selbst bei Nebel wie verzaubert erstrahlen. Ein besonderer Start ins Pistenvergnügen. Apropos Start: Für noch mehr Komfort wurde in Zell am Ziller um 3 Millionen Euro die Talstation Rosenalmbahn umgebaut. Indoor-Kassen, ein integriertes Skibusterminal und ein Zugang über Rolltreppen sowie Sportshop, Skiverleih und -depot und Bistro lassen jeden Urlaubstag in einer perfekten Umgebung beginnen.

Für neues Pistenvergnügen in der Zillertal Arena sorgen unter anderem der Snakerrun auf der Kreuzwiese mit vielen Steilkurven und Wellen, die Speed-Check-Strecke und die permanente Ski-/Boardercrosspiste in Königsleiten. Und eine neue Höhenloipe erschließt auch Langläufern neues Bergvergnügen. www.zillertalarena.com

Den Sommer aktiv genützt haben auch die Nachbarn in Tux-Finkenberg: Im November wird hier die neue 10er-Einseilumlaufbahn Gefrorene Wand auf den Hintertuxer Gletscher in Betrieb genommen. Mit einer Förderleistung von 2.800 Personen pro Stunde und einer Fahrgeschwindigkeit von 6m/sec erlaubt sie den Gästen, noch schneller und bequemer die 86 Pistenkilometer zu erreichen. Und im Skigebiet Zillertal 3000 wurde der Doppelsitzer Katzenmoos durch eine 6er-Kuppelseilbahn mit Wetterschutzhauben ersetzt. www.tux.at

Eine komfortable kurze Pause gönnen können sich Wintersportler in Zukunft auch in Kitzbühel. Der Zweierlift Resterhöhe wird durch einen 6-er Sessellift mit Wetterhaube und Sitzheizung ausgetauscht und verlängert. Die Fahrt mit dem Schlepplift Moseralm gehört der Vergangenheit an. Und auch die Hahnenkammbahn bekommt eine Sitzheizung. Ein Ausbau der Familienstreif und kleinere Adaptierungen der Kaser-Abfahrt sorgen dafür, dass die sportliche Qualität der Gamsregion auf höchstem Niveau bleibt. www.kitzbuehel.com

In der technischen Oberliga spielt man auch weiterhin im Ötztal. Nach der international beachteten Inbetriebnahme der Gaislachkoglbahn letztes Jahr wird nun im Balbachgebiet eine neue Bahn errichtet. In der neuen 6er-Sesselbahn mit Schutzhauben erreichen 2.400 Personen pro Stunde das Skigebiet Hochoetz, das zudem um sieben neue Pistenkilometer erweitert wurde. Vor allem anspruchsvolle Skisportler werden sich über die neue schwarze Piste und freies Gelände freuen. www.oetztal.com

Eine neue Piste erschlossen hat man in der Region Achensee: Im Skigebiet Christlum warten mit der Brandtal-Abfahrt zwei neue Kilometer im mittleren Schwierigkeitsgrad auf sportliche Besucher. Die Gesamtpostenkilometer der Region erhöhen sich damit auf 58, diese können ab der neuen Saison nach Bedarf auch alle künstlich beschneit werden. www.achensee.info

Mehr Schneesicherheit erwartet Wintersportler diese Saison ebenfalls bei den Rohnenliften in Zöbeln im Tannheimertal, erweiterte und verbesserte Anlagen machen die Pisten Weiß nach Wunsch. www.tannheimertal.com

Aufmerksam an den vielen Details, die einen Urlaub in Tirol so perfekt machen, gefeilt wurde natürlich auch in allen anderen Regionen des Alpenlandes. So ermöglicht die neue SkiMovie-Strecke in Scheffau in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, dass man von jeder Abfahrt ein eigenes Video anfertigt bekommt, das man via W-Lan sofort mit Freunden und Bekannten teilen kann. Und in Going macht ein Tellerschlepper für die Kleinsten ihre ersten Schwünge am Übungshang zum Kinderspiel. www.skiwelt.at

Erholung garantiert: Perfekte Bedingungen auf den Pisten sind die eine Seite eines gelungenen Urlaubs, die passenden Hotels dazu die andere. Schließlich will man sich nach einem Tag in den Bergen auch gemütlich erholen.

Seine Eröffnung direkt an der Galzig-Abfahrt in St. Anton am Arlberg feiert im Dezember das neue Hotel des legendären MooserWirts. TheMooser wurde über drei Jahre lang geplant, damit sich Gäste hier auch rundum wohl fühlen können. Dabei setzte man bei der Inneneinrichtung auf edle, in Tirol heimische Materialien und großzügige Raumgestaltung. Das hauseigene Spa thront an der Basis des Gebäudes und ermöglicht neben Entspannung in Sauna und Dampfbad auch Badevergnügen im Outdoor-Infinity Pool. Erstklassiges Service und Gaumenfreuden aus der modernen österreichischen Küche runden das Erlebnis TheMooser sinnlich ab. www.themooser.at

Um- und ausgebaut wurden in der Region St. Anton am Arlberg auch der Tannenhof www.tannenhof.at und das Hotel Valluga www.valluga.at

Auf Wellness im Winter freuen dürfen sich die Gäste des Hotel Jungbrunn im Tannheimertal. Das Jungbrunn Quelle Spa ist aus Holz, Stein, Filz, Wasser und Feuer entstanden und bietet nun noch mehr Platz für Ruhe, Entschleunigung und Krafttanken. www.jungbrunn.at.

Innere Freiräume und freie Sicht auf Berge, Wiesen und Wälder kombiniert das neu errichtete Hotel Bergland in Sölden im Ötztal. Das 1.700 m² Sky Spa entführt in ganz neue Welten des Relaxens, und das in einem durchdachten architektonischen Konzept, das den Mensch ganz in den Mittelpunkt stellt. www.bergland-soelden.at
Wer seiner Gesundheit noch mehr Gutes tun will, hat ab diesem Herbst zudem die Möglichkeit, im Kurzentrum Umhausen Station zu machen. Auf 3.700m² werden Massagen, Training und ausgewählte Therapien mit Radon Heilwasser angeboten. www.kurzentrum.at

Luxus erwartet Gäste ab Dezember schließlich in Jochberg. Der internationale Hotelbetreiber Kempinski eröffnet mit Das Tirol seine erste Niederlassung in Österreich. Exklusivität will man in vor allem im Kempinski-Spa anbieten, sowohl bei den Behandlungen als auch in der Indoor- und Outdoor-Poollandschaft mit Süß- und Salzwasserbecken. www.kempinski.com/tirol


Nähere Informationen:

Tirol Info
Tel. +43.512.7272-0
info@tirol.at
www.tirol.at