Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Silvester in der Steiermark

In der Steiermark fällt es leicht, dass der Rutsch ins Neue Jahr unvergesslich wird. Hier wird mit vielen Gleichgesinnten das Neue Jahr gemeinsam begrüßt.

 © Graz Tourismus

Kulinarischer Silvesterspaziergang in Graz
Baumkuchen, Waffeln, Raclette: Um Besucher kulinarisch auf Silvester einzustimmen, öffnet das steirische Silvesterdorf mit 20 Genuss-Ständen am Grazer Hauptplatz schon ab 29. Dezember seine Tore. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Live-Bands und DJs auf der Silvesterbühne. Die kleinen Gäste verzaubert Magier „Pappendeckel“ mit seinen Tricks am Silvestertag ab 16.00 Uhr beim Kindersilvesterfest. Wer die Grazer Altstadt von ihrer friedlichen Seite kennenlernen und dazu regionale Kulinarik probieren möchte, der ist beim kulinarischen Silvesterspaziergang richtig: Neben den optischen und historischen Highlights der ‚Genuss Hauptstadt‘ Graz erwarten die Gäste saisonale Köstlichkeiten. Treffpunkt ist das Informationsbüro in der Herrengasse, von dort aus geht´s um 10.30 Uhr durch die ruhigen Gassen von Graz. Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich!
Graz Tourismus

Silvester-Fackelwanderung im Steirischen Thermenland
Am 31. Dezember von 13.30 bis 14.00 Uhr stimmen die "Neujahrs-Geiger" musikalisch auf das Neue Jahr ein. Es stehen 2 Routen zur Auswahl - für Sportliche und für Gemütliche. Für die gemütlichen Wanderer gibt es unterwegs eine warme Stube mit musikalischer Unterhaltung; die sportlichen Wanderer sind ca. 3 Stunden unterwegs. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. Um Mitternacht gibt es ein großes Feuerwerk im Zentrum von Bad Gleichenberg.
Tourismusverband Region Bad Gleichenberg

Most statt Sekt
Bereits am 30. Dezember lädt die Bratl Alm bei Wenigzell im oststeirischen Joglland zum "Bauernsilvester". Statt Sekt und Galamenü servieren die Wirtsleute Most und Stelze. Die musikalische Untermalung steuern die Musiker der "Steirerkrainer" bei. Dank der Lage auf 900 Metern schweift der Blick der Besucher über die Gipfel des Jogllands wie Stuhleck oder Hochwechsel.
Bratl Alm