Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Wandern vom Gletscher bis zum See

Pärchen macht Wanderpause am See © Zell am See - Kaprun / Maxum 3 ÜN inkl. Frühstück in Pension p.P.
ab 102 €

Berge und See

  • 3 ÜN mit Frühstück im DZ in einer Pension
  • Zell am See-Kaprun Sommerkarte für über 30 Attraktionen
  • Schmittenhöhe: 2 geführte Wanderungen (Juli und August täglich)
  • Kitzsteinhorn – Faszination Gipfelwelt 3000 kostenlose Führung mit einem Nationalpark-Ranger


Angebot gültig bis 15.10.2014
Wahlweise 3 oder 7 Übernachtungen in versch. Kategorien


Zum AngebotWeitere AngeboteWandern

Kurzbeschreibung

Hochalpin oder herrlich grün: die ganze Vielfalt des Wanderns in Zell am See-Kaprun
 
Von entspannt und gemütlich bis herausfordernd und spektakulär: Die Region Zell am See-Kaprun hält im Sommer eine eindrucksvolle Bandbreite an Wegen, Touren und Routen für Outdoorliebhaber in ihrer imposanten Bergwelt bereit. Das Gletschergebiet Kitzsteinhorn sowie der Hausberg Schmittenhöhe und der Maiskogel sind dabei die Ausgangspunkte für alpine Abenteuer. Der glasklare Zeller See ist malerisch in die Region eingebettet und lädt nach einem anstrengenden Wandertag zum Baden und Entspannen ein. Auf dem weitläufigen, rund 400 Kilometer langen Wanderwegenetz können Aktivurlauber dem Alltag mühelos entfliehen. Gut beschilderte Wege und spezielle Wanderkarten zeigen in drei Kategorien die Schwierigkeit und Dauer der Strecken, um für jeden Anspruch das geeignete Wandererlebnis zu ermöglichen. Mit Hilfe einer digitalen Wanderkarte können die Touren im Vorfeld genau geplant werden. Die vielen urigen Almhütten und gemütlichen Berggasthöfe laden unterwegs zum Pausieren ein und belohnen die Anstrengungen mit regionalen Spezialitäten, wie Bergkäse, Holundersaft oder einem Schnaps aus eigener Herstellung. Passionierte Wanderer können ihre Erfolge dokumentieren, indem sie in ausgewiesenen Hütten Stempel sammeln und somit die Wandernadel in Bronze, Silber oder Gold erhalten. Mit der neuen Wander-App „SummitLynx“, die zum Download bereitsteht, können die Punkte auch digital gesammelt werden.
 
Höchste Gipfel erklimmen, Freiheit erleben
Geübte Wanderer haben beim „Pinzgauer Spaziergang“ den Blick auf bekannte Gipfel, wie den Großglockner und den Großvenediger. Noch imposanter ist das Panorama auf der höchsten Aussichtsplattform des Salzburger Landes „Top of Salzburg“ auf dem Kitzsteinhorn mit einem Blick auf zahlreiche Dreitausender und in den angrenzenden Nationalpark Hohe Tauern. Von dort haben Bergfexe die Möglichkeit, eine geführte Tour zum 3.203 Meter hohen Gipfel zu starten. Eine anspruchsvolle Tour Ein weiterer Ausgangspuntk für eine anspruchsvolle Tour, beginnt beim Alpincenter auf 2.450 Meter. Eine anspruchsvolle Tour startet außerdem beim Alpincenter auf dem Kitzsteinhorn in 2.450 Metern Höhe, entlang des „Alexander-Enzinger-Wegs“. Entweder auf einer traumhaften Höhenwanderung zum Maiskogel oder hinunter ins Tal. Unterwegs erleben Bergfreunde die vielfältige Flora und ein atemberaubendes Panorama.

Hier können Sie sich den Wanderprospekt von Zell am See - Kaprun herunterladen.
Pärchen genießt die Region Zell am See-Kaprun auf einer Wiese © Niki Faistauer
Pärchen genießt die Region Zell am See-Kaprun auf einer Wiese © Niki Faistauer
Zell am See © Zell am See - Kaprun
Zell am See © Zell am See - Kaprun
Pärchen macht Wanderpause am See © Zell am See - Kaprun / Maxum
Pärchen macht Wanderpause am See © Zell am See - Kaprun / Maxum
Brettljause in den Bergen © Zell am See - Kaprun
Brettljause in den Bergen © Zell am See - Kaprun

Kontakt

Zurück zur Angebotsübersicht