Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Kaiserwinkl 50% Schneewochen

Skilanglauf in der Abendsonne © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann 7 ÜN inkl. Frühstück im DZ p.P.
ab 289 €
Kaiserwinkl Topangebot
  • 7 ÜN inkl. Frühstück in einer Pension
  • inklusive 6-Tages-Skipass„Alpen Plus Holiday Card“
  • inkl. Kaiserwinkel Card
 

Gültig vom 10.01. bis 17.01. und vom 28.02. bis 07.03.
Bei Buchung eines Aufenthaltes von 7 Nächtigungen zu den angeführten Terminen erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf den 6-Tages-Skipass (gültig jeweils Sonntag bis Freitag).

 


Zum AngebotWeitere Angebote

Kurzbeschreibung

Sie wohnen entweder in einer gemütlichen Familienpension mit Frühstück oder im Hotel**** mit Halbpension. Kössen ist der quicklebendige Auftakt des Kaiserwinkls, wenn man von Reit im Winkl oder Schleching in Bayern nach Tirol fährt. In den Gassen des Dorfes bewegt sich viel buntes Skivolk, das tagsüber hauptsächlich die bis auf 1.700 m Höhe reichenden Unterberg-Pisten frequentiert. Ein paar Kilometer weiter und dem Wilden Kaiser ergeben zu Füßen liegt das Dörfchen Schwendt. Es ist das Nostalgie-Schatzkästchen des Kaiserwinkls und ein echtes Kontrastprogramm zu den Orten auf dem Talboden.

Dritter Ort im kaiserlichen Winter-Bund ist Walchsee, direkt am glitzernden Ufer des gleichnamigen Sees gelegen. Hier steht den Gästen ein 4er Sessellift zur Verfügung und zwei Beschneiungsanlagen sichern das Skivergnügen auf dem Amberg und dem Zahmen Kaiser. Ruhe und Erholung pur erlebt man abseits der Pisten im kleinen Ort Rettenschöss.
Skifahrerin bei der Abfahrt © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Skifahrerin bei der Abfahrt © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Mit dem Sessellift über die Pisten © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Mit dem Sessellift über die Pisten © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Ballonfahrt im Kaiserwinkl © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Ballonfahrt im Kaiserwinkl © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Langlauf im Kaiserwinkl © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann
Langlauf im Kaiserwinkl © Tourismusverband Kaiserwinkl / Bernhard Bergmann

Kontakt

Zurück zur Angebotsübersicht