Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Gargellen: Bergidylle mit Flair

Gargellen liegt im wahrsten Sinne "im hintersten Eck" des Montafons – am Talschluss des Seitentales Gargellental.

Gargellen im Montafon, Vorarlberg © Tourismusverband Gargellen
Gargellen ist auf über 1.400 Meter Seehöhe der höchstgelegene Ort des Montafons und garantiert Schneesicherheit von Dezember bis Mitte April. Obwohl die Ortschaft mitten im Hochgebirge zwischen den Bergmassiven des Rätikon und der Silvretta liegt, hat die Landschaft sanfte Züge.

Genau das ist die Stärke Gargellens: Die Lage am Ende des sonnigen Hochtales macht den Höhenluftkurort gegen Durchzugsverkehr und Touristenrummel immun. Der Ort ist langsam gewachsen und konnte seine Ursprünglichkeit und Traditionen bewahren. Das Ortsbild prägen zum Teil 300 Jahre alte Einhöfe.

In Gargellen ist trotz Abgeschiedenheit für den Skiurlaub alles vorhanden – nur ein wenig kleiner, ein bisschen ruhiger. Die Dimensionen des kleinen Wintersportorts am Schafberg zeigen die Eckdaten: 8 Liftanlagen, 45 Kilometer präparierte Pisten, 3 Variantenabfahrten, Winterwanderwege bis auf 2.100 Meter und fünf Bergrestaurants.

Gargellen Tourismus
www.gargellen.at