Please choose Language or Country
or

Ennsradweg: Berge und Wasser für Genussradler

263 km entlang der Enns, vom SalzburgerLand, durch die nördliche Steiermark bis zur Donau in Oberösterreich, verläuft der Ennsradweg. Er ist nicht nur landschaftlich interessant, sondern auch kulturell und kulinarisch.

Wir empfehlen folgendes Angebot:

Ennsradweg am Fuße des Grimming in der Steiermark © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner Ennsradweg am Fuße des Grimming in der Steiermark © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner

Vom SalzburgerLand zur Donau in Oberösterreich

Der Ennsradweg

Startpunkt des Radwegs ist bei Flachau im SalzburgerLand. Der Weg führt weiter durch die Nationalparks Gesäuse in der Steiermark und Kalkalpen in Oberösterreich. Geradelt wird durch die 3 Bundesländer mit Blick auf den Dachstein und andere imposante Berge. Wer gemütlich unterwegs sein will, sollte sich eine Woche Zeit nehmen für die Tour. Ziel des Weges ist Enns an der Donau in Oberösterreich. 

Länge: 263 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, in den Nationalparks Gesäuse und Kalkalpen führt die Tour streckenweise auf der Straße. Auf diesen Abschnitten für Kinder ungeeignet!
3 Varianten: gemütlich, klassisch und sportlich
 

Details zum Ennsradweg
Jetzt gleich zum Angebot

Die Route des Ennsradwegs

Zur Detailansicht

Genussradfahren direkt am Wasser

Auf ihrem Weg verändert die Enns ständig ihr Aussehen. Zunächst fließt sie gemütlich und ruhig, im Nationalpark Gesäuse wird sie zum reißenden Fluss, um sich – bevor sie in die Donau mündet – wieder sanft und ruhig zu zeigen. Sie geleitet die Radler durch die beeindruckenden Landschaften der Nationalparks und durch historische Städte wie Radstadt und Steyr. Dabei stets im Blick: die imposante Bergwelt. Ein besonderes Erlebnis für Genießer, die neben der Bewegung auch Lust auf Kultur und Kulinarik haben.

Perspektiven des Ennsradwegs

  • In den Niederen Tauern am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Gerhard Eisenschink In den Niederen Tauern am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Gerhard Eisenschink
  • Ennstalradweg © Oberösterreich Tourismus GmbH / Hermann Erber Ennstalradweg © Oberösterreich Tourismus GmbH / Hermann Erber
  • Am Ennsradweg mit Blick auf den Grimming © Steiermark Tourismus / Gerhard Eisenschink Am Ennsradweg mit Blick auf den Grimming © Steiermark Tourismus / Gerhard Eisenschink
  • Ennsradweg im Nationalpark Gesäuse © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner Ennsradweg im Nationalpark Gesäuse © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner
  • Fotostopp am Ennsradweg mit Grimming im Hintergrund © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner Fotostopp am Ennsradweg mit Grimming im Hintergrund © Steiermark Tourismus / Thorsten Brönner
  • Blick auf den Weidendom im Nationalpark Gesäuse © Nationalpark Gesäuse / Stefan Leitner Blick auf den Weidendom im Nationalpark Gesäuse © Nationalpark Gesäuse / Stefan Leitner
  • Grimming mit Putterersee, in den Niederen Tauern am Ennsradweg © Steiermark Tourismus /  Hagspiel Grimming mit Putterersee, in den Niederen Tauern am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Hagspiel
  • Schloss Trautenfels am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer Schloss Trautenfels am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer

5 Top-Erlebnisse am Ennsradweg

4 Empfehlungen abseits des Radwegs

Mandlberggut Shop © Steiermark Tourismus Mandlberggut Mandlberggut Shop © Steiermark Tourismus Mandlberggut

Auf einen Schnaps am Mandlberggut

Die Schnaps- und Latschenkieferöl-Brennerei in der „alten Stadt im Gebirge“ Radstadt im SalzburgerLand ist einen Abstecher wert.
Mandlberggut kennenlernen
Schloss Trautenfels am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer Schloss Trautenfels am Ennsradweg © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer

Lebendige Geschichte: Schloss Trautenfels

Es gilt als Wahrzeichen des mittleren Ennstals in der Steiermark und beherbergt ein Landschaftsmuseum sowie einen Aussichtsturm.
Schloss erkunden
Stift Admont © Stift Admont / Marcel J. Peda (Stift Admont) Stift Admont © Stift Admont / Marcel J. Peda (Stift Admont)

Juwel im Gebirgstal: Stift Admont

Das älteste bestehende Kloster im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark ist das Zuhause der weltgrößten Klosterbibliothek sowie eines Museums.
Benediktinerstift entdecken
Nationalpark Besucherzentrum Ennstal © Nationalpark Ennstal / Christian Theny (Nationalpark Ennstal) Nationalpark Besucherzentrum Ennstal © Nationalpark Ennstal / Christian Theny (Nationalpark Ennstal)

Willkommen in den Kalkalpen

Im Nationalpark Besucherzentrum Ennstal – direkt am Ennsradweg gelegen – gibt es viel Natur zu entdecken: Ausstellung Wunderwelt Waldwildnis.
Zum Besucherzentrum

Wir empfehlen folgendes Angebot:

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.