Please choose Language or Country
or

Ein Hauch von Mittelmeer

Romantische Jahrhundertwende-Villen und klares, türkisfarbenes Wasser: Der Wörthersee verbindet südliches Lebensgefühl mit klassischem k .u. k. -Ambiente.

Autor: Günter Kaindlstorfer
 

Wer heute die Pörtschacher Blumenpromenade entlangflaniert oder an Bord des Dampfschiffs „Thalia“ über den Wörthersee schippert, kann sie immer noch bestaunen, die eleganten Schlösser und Villen, die sich die Aristokraten und Industriellen der Belle Epoque am 42 Kilometer langen Ufer des Wörthersees errichten ließen: anmutige und zugleich repräsentative Gebäude mit Erkern, Türmchen und verschwenderisch ausgestalteten Loggien. Bald bürgerte sich eine eigene Bezeichnung für die imposanten Immobilien ein: „Wörthersee-Architektur“.  Der Jugendstil und der Geist englischer Landhausarchitektur gingen eine bestrickende Liaison mit der Kärntner Regionalromantik ein und es entstand eine Mischung, die in ihrer entspannten Noblesse einen Hauch von „Italianità“ verströmte. In einigen der ehemals privaten Villen kann man heute als Gast wohnen und die exklusive Lage direkt am Wasser genießen.

Erker, Loggien und Türmchen

  • Schlosshotel Velden, Wörthersee © Falkensteiner Schlosshotel Velden / Morningshot Schlosshotel Velden, Wörthersee © Falkensteiner Schlosshotel Velden / Morningshot
  • Schloss Reifnitz © Wörthersee Tourismus / Spanlang Schloss Reifnitz © Wörthersee Tourismus / Spanlang
  • Wörthersee Architektur © Wörthersee Tourismus / Gredl Wörthersee Architektur © Wörthersee Tourismus / Gredl
  • Wörthersee Architektur © Wörthersee Tourismus / Gredl Wörthersee Architektur © Wörthersee Tourismus / Gredl

Frühjahrsblüte und knackige Winter

Überhaupt, der Süden: Er ist am Wörthersee auch klimatisch spürbar. „Wir haben hier ein submediterranes Klima“, erklärt der Pörtschacher Hotelier Karl Grossmann. „Vor allem im Sommer ist der Einfluss des Mittelmeers deutlich wahrnehmbar. Zugleich haben wir auch die klassischen österreichischen Jahreszeiten: die Frühjahrsblüte, die heißen Sommer, die Farbenvielfalt des Herbstes und die knackig-kalten Winter, die in Österreich einfach dazugehören.“

Herzlichkeit und Wärme

Dass der Wörthersee zu den beliebtesten Gegenden der Alpen-Adria-Region gehört, hat in Grossmanns Augen aber nicht nur mit den landschaftlichen und klimatischen Reizen der Gegend zu tun, sondern auch mit den Menschen, die an den Abhängen rund um den See leben. „Die Kärtnerinnen und Kärntner haben die Gastfreundschaft im Blut“, weiß der 61-Jährige. „Wärme, Herzlichkeit und Liebenswürdigkeit sind die wesentlichen Charakterzüge, die die Menschen hier auszeichnen.“ Wer je an der Veldener oder Pörtschacher Strandpromenade einen Capuccino getrunken hat, weiß, wovon hier die Rede ist.

Urlaub mit südlichem Flair

  • Maria Wörth © TI Maria Wörth Maria Wörth © TI Maria Wörth
  • Bootshaus Wörthersee © Österreich Werbung / Peter Burgstaller Bootshaus Wörthersee © Österreich Werbung / Peter Burgstaller
  • Restaurant Werzer's Badehaus © Wörthersee Tourismus / Gert Steinthaler Restaurant Werzer's Badehaus © Wörthersee Tourismus / Gert Steinthaler
  • Villa Miralago, Bel Etage © Wörthersee Tourismus / Villa Miralago Villa Miralago, Bel Etage © Wörthersee Tourismus / Villa Miralago
  • Jilly Beach © Wörthersee Tourismus / Tine Steinthaler Jilly Beach © Wörthersee Tourismus / Tine Steinthaler
  • Wörthersee © Wörthersee Tourismus / Franz Gerdl Wörthersee © Wörthersee Tourismus / Franz Gerdl

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.