Please choose Language or Country
or

Kärnten/Osttirol: der Karnische Höhenweg

Einmal den Blick nach Italien und dann wieder nach Österreich schwenken: Der Karnische Höhenweg führt Wanderer 150 Kilometer von Sillian in Osttirol bis nach Arnoldstein in Kärnten – immer der Grenze entlang.

Die als Weg Nr. 403 ausgeschilderte Strecke lässt sich in acht bis elf Tagesetappen bewältigen. Für die Rast, aber auch zur Übernachtung, bieten sich elf Berghütten an.

Auf dem Karnischen Höhenweg begegnen Bergsportfreunde zahlreichen Relikten aus dem Ersten Weltkrieg wie Steiganlagen, weitverzweigten Schützengräben und Überresten von Bunkern. Mit der Wiederherstellung des Weitwanderwegs, die 1974 begann, erhielt dieser Höhensteig den Namen „Friedensweg“, um an das Miteinander der Regionen zu appellieren.

Gipfelstürmer bevorzugen den westlichen Teil des Friedenswegs mit hochalpinem Terrain. Genusswanderer hingegen lenken ihren Schritt eher östlich des Plöckenpasses auf weite Almwiesen und Berghöhen, die sich leicht erwandern lassen. Auf Kärntner Seite passiert der Weg den GeoPark Karnische Alpen, wo Wanderer in der Umgebung des Wolayersees eine Fülle an Fossilien entdecken können.

Routenbeschreibung Karnischer Höhenweg

Weitere Informationen:
www.tirol.at
www.hochpustertal.com
www.lesachtal.com
www.nassfeld.at

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.