Please choose Language or Country
or

Top Aktivitäten

Weitere Suchvorschläge

Genusserlebnisse auf der Alp

In Österreichs Alphütten sammeln Gäste beim Verkosten von traditionellen Gerichten mit Zutaten aus eigener Produktion ursprüngliche Geschmackserlebnisse.
 

Vorarlberg: dem Käse auf der Spur

Das Sommerkulinarikum im Biosphärenpark Grosses Walsertal lädt zu einem Blick hinter die Kulissen der Alpwirtschaft und der Bergkäseproduktion ein. Über die Sommermonate werden im Grossen Walsertal 47 Alpen bewirtschaftet. 22 davon sind Sennalpen, wo in traditioneller Handarbeit Alpkäse hergestellt wird. Die kulinarische Wanderung „Sommerkulinarikum“ erzählt von der Dreistufenwirtschaft, gibt Einblicke ins Leben auf der Alpe und in die Herstellung der Käsespezialitäten. Zum Auftakt der Wanderung geniessen Besucher auf der Alpe Steris ein „Älplerfrühstück“, bei dem die Bäuerin Andrea Schwarzmann selbstgebackenes Brot, Alpkäse und Riebel serviert. Danach bitten drei weitere Hütten zu Tisch. Die Wanderung startet um 9:00 Uhr bei der Talstation Seilbahnen Sonntag.
Grosses Walsertal Tourismus
 

Tirol: genussvoller Tagesstart

In der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental starten Gäste beim Bergfrühstück mit hausgemachten Produkten hoch oben in den Tag. Über 20 urige Hütten und Berggasthöfe bieten morgendliche Genusserlebnisse für Feinschmecker. Zur Auswahl stehen ein herzhaftes Frühstück mit Ei und Speck, eine süsse Variante mit Marmeladen und Honig oder ein deftiges „Jaga-Frühstück“. Jede Hütte präsentiert ein individuelles Frühstücksangebot, das sich auf den Sonnenterrassen geniessen lässt. Zu dem Genussreigen heben Besucher früh morgens bequem mit einer der 13 Sommer-Bergbahnen der Region Wilder Kaiser-Brixental zur Hütte ihrer Wahl ab.
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
 

SalzburgerLand: das „Alpgeheimnis“ lüften

Im Grossarltal gestalten Besucher mit Rezepten von den Sennern ihr eigenes Kochbuch. Auf jeder Alphütte entlang des Salzburger Alpenweges in den Gemeinden Grossarl und Hüttschlag erhalten genussfreudige Wanderer ein Rezept, sozusagen den „Geheimtipp“ der Sennleute. Da gibt‘s etwa Anleitungen zur Zubereitung des traditionellen „Holzknechtmuas“, der „Kasnock‘n mit Knetkäse“ oder der herzhaften „Schwarzbeernock‘n“. Ausserdem holen sich die Gäste bei den Hüttenwirten Tipps für die Herstellung schmackhafter Ansatzliköre auf Basis von selbst gebranntem Bauernobstler. Mit jeder Wanderung wächst diese Rezeptsammlung zu einem kleinen Kochbuch an, das in einer Holzmappe in einem Lederriemen eingebunden wird. Die Rückseite bietet Platz für persönliche Erinnerungen an genussreiche Alpferien.
Tourismusverband Grossarltal
 

Steiermark: die Angelrute im Gepäck

Das Fischen von Forellen ist auf der Waldhäuslalp im steirischen Roormoos-Untertal nicht den Küchenchefs vorbehalten, auch Besucher dürfen ihr Anglerglück versuchen. Die Ausrüstung wird direkt vor Ort verliehen. Wer einen Fisch fängt, lässt ihn gleich im Anschluss in der Küche zubereiten, um ihn dann etwa gebraten oder gegrillt auf der Sonnenterrasse zu verspeisen. Wer den Köder nicht selbst auswerfen möchte, beobachtet die erfahrenen Angler bei ihrer Arbeit. 
Waldhäuslalp
 

Kärnten: durch die Bergwelt kosten

Auf dem „Kostale Weg“ auf der Gerlitzen Alpe wandern Besucher zu den lukullischen Kostbarkeiten der Region. Jede der drei teilnehmenden Alphütten serviert ein „Kostale“, also eine Kostprobe jenes Gerichts, für das sie bekannt ist: die Pöllinger Hütte serviert Kärntner Kasnudeln, die Neugarten Alpseehütte kredenzt ein saftiges Alpochsensteak und das Gipfelhaus tischt süsse Strudelspezialitäten auf.
Gerlitzen Alpe

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="https://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="https://www.austriatourism.com/marketing/markt-schweiz/" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.