Please choose Language or Country
or

Gut Oggau

Ein aussergewöhnliches Ambiente, biodynamische Spitzenweine und eine kleine, aber sehr feine Heurigenküche: Mit dieser Mischung hat Gut Oggau die Herzen heimischer Geniesser erobert – und es sogar bis nach San Francisco ins Museum geschafft!
Neun Mitglieder umfasst die „Weinfamilie“ von Gut Oggau. Ihre Namen: Theodora, Winifred, Timotheus, Atanasius, Emmeran, Joschuari, Mechthild, Bertoldi und Wiltrude. Das Besondere an ihnen: Sie wurden nicht nur nach streng biologischen Kriterien produziert, sondern sehen ausserdem auch noch so gut aus, dass sie es bis in die Ausstellung „Design & Wine“ im Museum of Modern Art in San Francisco geschafft haben! Doch keine Angst: Wer sich verköstigen möchte, muss dafür nicht über den grossen Teich fliegen, sondern einfach nur nach Oggau im Burgenland fahren.

Hinter den alten Mauern eines geschichtsträchtigen Weinguts betreiben Stephanie Tscheppe- Eselböck (aus der bekannten Gastronomenfamilie!) und Eduard Tscheppe (vom berühmten steirischen Weingut!) hier ihren Edel-Heurigen samt Weinverkauf. Hübsch: Das liebevoll dekorierte Hofambiente mit grossen Tischen, bequemen Bänken, Blumen- und Spitzenkissen sowie ein gemütlicher Keller und eine ehemalige Garage, in der man heute an einem zum Tisch umfunktionierten Holzboot speisen kann.

Köstlich: Geselchtes, Aufstriche, Gebäck, Blunzen und Pasteten aus der Region sowie die fast schon legendären Lammbratwürste und der Oggauer Feuerfleck – ein knuspriges Fladenbrot mit Speck, Käse und Zwiebeln. Toll für kleine Gäste: Max und Moritz, die beiden Ziegen im Mini-Streichelzoo, sowie jede Menge Platz zum Spielen und Spass haben. Die Öffnungszeiten finden sich im Internet.

www.gutoggau.at
 

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="https://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="https://www.austriatourism.com/marketing/markt-schweiz/" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.