Please choose Language or Country
or

Holler aus dem Vulkanland

In der Steiermark, dem Süden und der Sonne zugewandt, liegt das Vulkanland. Was hier wächst – Wein, Äpfel, Kürbisse – und produziert wird – Öl, Speck, Schinken, Schokolade –, hat das gewisse Extra. Holler, wie der Holunder hier heißt, gehört dazu.
Die Hänge der längst erloschenen Vulkankegel sind bedeckt von Wein- und Obstgärten. Die Vulkane haben die Erde reich und fruchtbar gemacht, ihre Kegelform - weil mit Maschinen nicht zu bewirtschaften - war die Chance des Hollers. So entstanden zahlreiche Holunderplantagen und damit das größte Anbaugebiet Österreichs. Der Holler liefert Farbstoff für die Lebensmittelindustrie, doch er ist auch eine besondere Kraftpflanze - als Glücksbringer, Schutzbaum sowie als heilendes Haus- und Genussmittel.

Frisch herausgebacken und mit Zucker bestreut sind Hollerstrauben ein Nachspeisengedicht, als Marmeladen und Sirup eingekocht ist Holunder vielseitig und ganzjährig verwendbar. Die Ernte der Beeren findet im August statt. Sie schmecken als Hollerröster, Eis und Sorbet.

Dass sie jetzt auch als Saft namens Hollervulkan Karriere machen, liegt an der gesundheitlichen Wirkung ihres Farbstoffs. Durch eine enorme Zahl von Anti-Oxidantien beugt der Holler Stresserkrankungen vor und hält die Zellstruktur jung. Das regeneriert auch die Haut. Infolgedessen ist es kein Wunder, dass er mit Peeling, Packung und Massageöl auch in der Kosmetik Einzug hält.

LINKTIPPS:

Infos zum Vulkanland
Wanderungen im Vulkanland
Hollervulkan
  • Hollersaft © Steirisches Vulkanland / no  name Hollersaft © Steirisches Vulkanland / no name

Das Steirische Vulkanland

mit 79 Gemeinden in den Bezirken Südoststeiermark, Fürstenfeld und Weiz verfügt als ländliche Region über eine ausgezeichnete naturräumliche Ausstattung.

Die vulkanische Geschichte und die heilsame Wirkung der Vulkane (etwa im Großraum Gleichenberg) prägen die Lebenskultur der Menschen. Mit einem hohen Grad an Eigenständigkeit werden natürliche, kulturlandschaftliche Potenziale genutzt: Im Vulkanland werden in einem umfassenden Prozess nachhaltige Strategien in der Produkt- und Angebotsentwicklung und in der Vermarktung umgesetzt, damit bekommt die Region eine neue Bedeutung, aber insbesondere Würde und Wert, womit sich die Region in ihrer Gesamtheit in Ausdruck und Strahlkraft wesentlich von anderen Naturräumen - auch in der Vernetzung von Kulinarik, Handwerk, Lebenskraft - unterscheidet.


Das Vulkanland ist eine ganzheitliche Destination: Natur, Raum, authentische Kulinarik; das immaterielle und kulturelle Erbe wird ganzheitlich, mit allen Sinnen, erlebt bzw. erlebbar gemacht.

Weinberge in der Steiermark © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer Weinberge in der Steiermark © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer

Holler aus dem Vulkanland

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.