Please choose Language or Country
or

Jugendstilvillen am Attersee

Am Attersee, wo Gustav Klimt die Sommermonate verbrachte, zeugen zahlreiche Stätten vom Leben und Wirken des Genies und machen den Einfluss des neuen Kunstverständnisses in ganz Österreich deutlich.

Als Mitbegründer des Secessionsstils prägte Gustav Klimt  wie kaum ein anderer das Kunstschaffen um die Jahrhundertwende in Österreich. Auf dem zwei Kilometer langen Klimt-Themenweg am Attersee wandeln Besucher auf den Spuren des Künstlers und seiner Zeit.

Die Reise führt von der ersten Stele bei der Schiffsanlegestelle Kammer-Schörfling bis zur zehnten vor der Villa Paulick am See. Da geht´s vorbei an prächtigen Sommervillen, Seebädern und Parks, die dem Künstler einst als Refugien dienten und ihn zu seinen Werken inspirierten. Unterwegs erfahren die Besucher mehr über die damalige Zeit sowie über das Leben und Wirken des Künstlers in der Region, z.B. wo die Entwurfszeichnungen für den Fries im Brüsseler Palais Stoclet entstanden oder wie Klimt seine Motive auswählte. Zahlreiche Gemäldereproduktionen sowie historische Fotografien entführen die Besucher auf eine künstlerische Entdeckungsreise.

attersee.salzkammergut.at

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.