Please choose Language or Country
or
ab 16 €
Eintritt für Erwachsene; Gruppenpreis 12 €
Preis pro Person
Gültig bis 30. Juni 2019
Zum Ticket-Kauf

Die kaiserlich-habsburgischen Sammlungen

Weitere Ausstellungen Angebote und Kombitickets Passende Unterkunftsangebote
  • Kunsthistorisches Museum Wien - Besucher © KHM-Museumsverband Kunsthistorisches Museum Wien - Besucher © KHM-Museumsverband
  • Dornenkrönung Christi, Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Dornenkrönung Christi, Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband
  • Rosenkranzmadonna, Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Rosenkranzmadonna, Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband
  • Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband
  • Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband
  • Cupola Cafe KHM © KHM-Museumsverband Cupola Cafe KHM © KHM-Museumsverband
  • Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband

Kurzbeschreibung

Große Sammlung aus fünf Jahrtausenden im KHM

Schon allein die prachtvolle Architektur des von Kaiser Franz Joseph errichteten Museums an der Wiener Ringstraße, das im Jahre 1891 feierlich eröffnet wurde, bietet einen überwältigenden Kunstgenuss. Erleben Sie die reichen Sammlungen der Habsburger, die – und zwar meist auch als Kaiser des Heiligen Römischen Reichs – mehr als 600 Jahre lang herrschten. Das Kunsthistorische Museum Wien birgt Objekte aus fünf Jahrtausenden – von der Zeit des Alten Ägypten über die griechische Antike bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In der Gemäldegalerie sehen Sie einzigartige Hauptwerke von Dürer, Raffael, Rembrandt, Rubens, Tizian, Velázquez und Vermeer sowie die größte Bruegel-Sammlung weltweit. In der Kunstkammer Wien entdecken Sie die wunderbarsten Kunstwerke, Exotisches aus fernen Ländern und mystisch-magische Gegenstände. Das vielleicht berühmteste Werk der Kunstkammer Wien ist die weltbekannte »Saliera« von Benvenuto Cellini.

Besuchen Sie auch die übrigen Museen und Sammlungen des KHM-Museumsverbandes und genießen Sie wahrhaft kaiserliche Schätze:
Weltmuseum Wien mit Hofjagd- und Rüstkammer & Sammlung alter Musikinstrumente: zählt zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt und befindet sich im neuesten Teil der Wiener Hofburg an der Ringstraße. Die Highlights des Museums gehen auf die über 500-jährige Sammlungstätigkeit der Habsburger zurück – zu ihnen zählen Kunstkammerstücke Kaiser Rudolfs II., der einzigartige altmexikanische Federschmuck »Penacho«, die weltberühmte Sammlung von James Cook sowie Objekte der Entdeckungs- und Forschungsreisen des 19. Jahrhunderts.

In der Kaiserlichen Schatzkammer Wien in der Hofburg erwarten Sie die österreichische Kaiserkrone und der Kronschatz des Heiligen Römischen Reichs mit der Reichskrone und der Heiligen Lanze.

In der Kaiserlichen Wagenburg Wien in Schönbrunn begleiten Sie Persönlichkeiten wie Maria Theresia, Napoleon oder Franz Joseph anhand ihrer Kutschen durch ihr bewegtes Leben. Ein Highlight ist der »Sisi-Pfad« mit Kutschen der Kaiserin, einigen Kultobjekten und prachtvollen Originalkleidern.
 
Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband

Die Eleganz der Hosokawa

Tradition einer Samurai-Familie

150 Jahre Diplomatische Beziehungen zwischen Japan und Österreich vom 4. April -16. Juli 2019
Die Ausstellung konzentriert sich auf die 700 Jahre alten Sammlungen der Familie Hosokawa, deren Ursprünge bereits auf die Muromachi Zeit zurückgehen. Diese Familie des japanischen Kriegeradels (Daimyō) verfügte nicht nur über militärische Fähigkeiten, sondern legte auch hohen Wert auf Kunst und Kultur.

Die Ausstellung zeigt drei Hauptthemen, die von Generationen der Hosokawa Lord gepflegt wurden: Exquisite, individuell angefertigte Rüstungen und Waffen, tiefe Wertschätzung für das Nō-Theater und die Tee Zeremonie sowie die künstlerischen Leistungen des aktuellen Familienoberhauptes Hosokawa Morihiro. Dieser widmet sich seit seinem Rückzug aus der Politik der Kalligraphie sowie der Keramik. >> www.weltmuseumwien.at

Kontakt: Kunsthistorisches Museum Wien

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria Theresien-Platz
1010 Wien

Telefon: + 43 1 525 24-2500

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria Theresien-Platz
1010 Wien

Telefon: + 43 1 525 24-2500

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.