Please choose Language or Country
or

Bieriges Salzburg


Bier gehört zu Salzburg, wie Mozartkugel und Salzburger Nockerl. Schon seit 1408 wird in den Salzburger Brauereien Bier gebraut. Die Stadt zählt etliche Klein- und Gasthausbrauereien sowie zehn Brauereien im Umkreis der Mozartstadt. Am besten schmeckt das Bier natürlich frisch gezapft in einem der Biergärten
 


Einen der schönsten Biergärten Salzburgs findet man bei der Augustiner Brauerei Kloster Mülln. Im Stadtteil Mülln, direkt am Fuße des Mönchbergs, kann man dort sein kühles Bier genießen. Wie es sich für einen richtigen Biergarten gehört, sitzt man dort natürlich im Schatten der Kastanienbäume.

Gebraut wird neben dem klassischen „Märzen“ auch das hochprozentige „Fastenbier“, in der Zeit von Aschermittwoch bis Ostern und das „Bockbier“ -  von November bis Dezember. Das Bier wird von Schankburschen noch direkt aus dem Holzfass in Steinkrüge gezapft. Dazu gibt es kulinarische Spezialitäten aus dem „Schmankerlgang“, die im Stil einer traditionellen Markthalle angeordnet sind. Frischer Radi, Liptauer mit Brezen oder doch lieber der Steckerlfisch? Hier hat man die Qual der Wahl. Am besten alles bestellen und dann an den großen runden Tischen mit Freunden teilen. So schmeckt es am besten.
 
View to Salzach and Hohensalzburg © The Cutlery Chronicles View to Salzach and Hohensalzburg © The Cutlery Chronicles

Tipps für Brauhäuser in Salzburg

  • Die weisse Sudwerk © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl Die weisse Sudwerk © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl
  • Die Weisse Biergarten © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl Die Weisse Biergarten © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl
  • Schalander - Die Weisse © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl Schalander - Die Weisse © Salzburg Tourismus / Valentin Weinhäupl / Valentin Weinhäupl
  • Trumer Privatbrauerer © Trumer Privatbrauerei Trumer Privatbrauerer © Trumer Privatbrauerei
Das bekannteste Salzburger Bier ist sicherlich das Bier der Stieglbrauerei. Seit über 525 Jahren wird dort schon Bier gebraut. Und dabei bleibt es keineswegs bei den klassischen Sorten. „Biere mit Ecken und Kanten aus der Stieglbrauerei gibt es schon seit 20 Jahren“, erklärt Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker. Der neueste Coup ist das „Urbier“, das im Stiegl-Gut Wildshut in riesigen Amphoren aus Ton mittels spezieller Gärung entsteht. In der eigenen Bio-Landwirtschaft kultiviertes Urgetreide, wird selbst vermälzt und geröstet. Strenge Kriterien bei der Verarbeitung und „Mut zur Langsamkeit“, das ist Heinrich Dieter Kiener, der die Brauerei schon in dritter Generation führt, sehr wichtig. „Dass wir ein ‚Slow Brewer‘ sind, versteht sich eigentlich von selbst. Schließlich leben wir schon lange das, was Slow Brewing als Zielsetzung definiert. Der Hektik unserer Zeit erteilen wir eine klare Absage.“ Und das schmeckt man natürlich auch. Wer sich die Zeit nehmen möchte, sein Bier zu genießen, der kann das zum Beispiel im Stiegl Bräustüberl tun.

Auch die Craft Beer-Szene hat in der heimlichen Bierhauptstadt Salzburg Einzug gehalten. Vorreiter war hier Seppi Sigl, der Chef der Trumer Privatbrauerei. „Craft Beer ist eine Liebeserklärung an das Bier“, schwärmt der 35-Jährige, der den Trend zum charaktervollen Bier in Österreich schon lange verwirklicht sieht. Die ganze Vielfalt der Biere wird in der „Trumerei“ erlebbar. Ganz anders als in den urigen Bräustüberln, sieht es dort aus. Alte Holzvertäfelungen paaren sich mit Graffiti-Bildern und vegetarische Küche mit österreichischen Klassikern. Grenzenlos regional möchte die Trumerei sein und spricht damit das junge, urbane Publikum an. „Im Grunde geht es um ehrliche Produkte. Dahinter stehen kreative Menschen, die sich mit ihrem Werk identifizieren“, sagt auch Craft Beer-Liebhaber Gustl Absmann, der nicht nur das Lokal „Die Weisse“ unter seinen Fittichen hat, sondern auch die Salzburger Volkswirtschaft „Fuxn“. Dort kredenzt man neben etlichen Exoten aus Deutschland, Belgien oder Schottland auch das Fuxn-Hausbier. Gebraut wird es in der Bio-Brauerei Gusswerk. Übrigens: Craft Beer findet man auf den Karten meist unter dem Namen „Hausbier“. Auch da bleibt man in Salzburg gerne regional.

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.