Suchen

    Österreich im Winter 2020/21

    Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten setzen Österreichs Gastgeberinnen und Gastgeber alles daran, einen sicheren und erholsamen Aufenthalt zu garantieren. Hier finden Sie aktuelles zu Öffnungen, Lockerungen und Schutzmaßnahmen.

    Beachten Sie bitte die Reisehinweise:
    Schweiz: Bundesamt für Gesundheit BAG
    Deutschland: Auswärtiges Amt

    Mehr dazu lesen Sie hier

    Salzburg im Winter neu entdecken

    Am besten erlebt man das winterliche Salzburg bei einem ausgedehnten Spaziergang. Besonders wenn die Stadt in zartes Weiß gehüllt ist, gibt es nichts Schöneres, als bei einem Streifzug in eine andere Welt einzutauchen. Und unterwegs gibt es viel zu entdecken: Klöster und Kirchen, Kunst und Kreatives.

    Salzburg: Perfekt für einen winterlichen Kurztrip

    Ein Ausflug nach Salzburg bietet sich das ganze Jahr über an und ist zudem auch ganz spontan – zum Beispiel über ein verlängertes Wochenende – möglich. Wer Salzburg jedoch in den ruhigeren Monaten zu Beginn des Jahres erlebt, kommt immer wieder. Denn gerade jetzt, wenn sich die malerische Barockstadt in winterliche Stille hüllt, geht von ihr ein ganz besonderer Zauber aus. Diese einzigartige Atmosphäre lädt auch Sie dazu ein, vollkommen entspannt ins neue Jahr zu starten, dabei weniger bekannte, aber nicht minder interessante Facetten kennenzulernen und natürlich endlich wieder einmal so richtig Kultur zu tanken.

    Salzburg in zwei Tagen entdecken

    Unsere Tipps für Tag 1

    • Festung Hohensalzburg: Die Festung Hohensalzburg ist das Wahrzeichen von Salzburg und eine der größten Burgen Europas.
    • Verkostung von den Original Salzburger Mozartkugeln
    • Stadtspaziergang: Zahlreiche Stadtführungen laden dazu ein, die Perspektive zu wechseln und neue Sichtweisen auf die Stadt einzunehmen.
    • Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtshaus: Das Geburtshaus des berühmtesten Sohnes der Stadt gehört zu den meistbesuchten Museen Österreichs und ist vor allem für Mozart-Fans ein absolutes Highlight.
    Salzburg im Winter
    media_content.tooltip.skipped

    Unsere Tipps für Tag 2

    • „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“: Mit der Landesausstellung widmet sich das Salzburg Museum den weltweit bedeutendsten Festspielen, ihrer Geschichte und Entwicklung und gibt Ausblicke in die Zukunft.
    • Themenwege: Die neuen Themenrouten führen Sie zu den unbekannten Plätzen und bieten jedem Fotoliebhaber die schönsten Motive.
    • Hangar-7 Flugzeugmuseum: Im modernen Ambiente des Hangar-7 gibt es sorgsam restaurierte historische Flugzeuge zu bestaunen.
    • Abendessen: In Salzburg gibt es neben den Traditionswirtshäusern auch ein breites Angebot an Spitzengastronomie.

    Weitere Tipps unter Salzburg neu entdecken

    Salzburg abends im Winter
    media_content.tooltip.skipped

    Seien wir ehrlich - Salzburg hat von allem etwas: Ein wunderschönes Bergpanorama im Hintergrund, eine einzigartige Geschichte und ein Gespür für Kultur und Musik, wie kaum eine andere Stadt. In dieser Gesamtheit und gepaart mit ausgezeichneter Dienstleistung ist Salzburg ein wahres Juwel für alle Besucher.

    Alles rund um Weihnachten

    Das Weihnachtsmuseum

    Das ganzjährig geöffnete Salzburger Weihnachtsmuseum ist eine wahre Quelle des Wissens und der Geschichte. Liebevoll gesammelte Exponate erzählen von den Anfängen der Adventkalender bis zu den Hintergründen des Weihnachtsschmucks. Zentral gelegen am Mozartplatz und somit mittendrin in der adventlichen Kulisse, werden in der kulturhistorischen Ausstellung „Weihnachtszeit – Feste zwischen Advent und Neujahr in Süddeutschland und Österreich 1840 – 1940“ unter anderem Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge oder der Wiener Werkstätten gezeigt.

    Zum Weihnachtsmuseum
    Salzburger Weihnachtsmuseum
    media_content.tooltip.skipped

    Stadtwandern: Ein Ausflug in die Stille

    Die Salzburger Stadtberge erorbern

    Besonders wenn die Stadt in zartes Weiß gehüllt ist, gibt es nichts Schöneres, als einen Spaziergang auf einen der Stadtberge um in eine andere Welt einzutauchen. Die Festung Hohensalzburg thront als schlummernder Wächter über der Stadt, die wehrhaften Mauern und Türme um den Kapuzinerberg tragen helle Häubchen und aus den Fenstern des Kapuzinerklosters scheint goldenes Licht. Die Wege über den Mönchsberg und Kapuzinerberg sind abwechslungsreich und mühelos zu gehen. Entdecken Sie unterwegs Klöster, Kirchen, Kunstwerke und Kulinarisches. Die einfachste Möglichkeit der Wanderung ist der Themenweg „Stadtwandern“.

    Spaziergänge mit Entdeckungen
    Winter in Salzburg
    media_content.tooltip.skipped

    Salzburg wie ein Einheimischer erleben

    Café und Muse

    Könnten Salzburgs Kaffeehäuser sprechen, würden diese die schönsten Geschichten erzählen. Eines lässt sich der typische Salzburger nämlich nicht nehmen: den Kaffeehausbesuch. Plüschbänke und Marmortischchen, Thonet-Stühle und Spiegel, Zeitung und Mehlspeisen: Das Kaffeehaus ist in Österreich mehr als ein Lokal, es ist ein öffentliches Wohnzimmer, in dem man sich wohl fühlt und gerne Zeit verbringt. Ob zur Erholung, zur Unterhaltung, um sich zu stärken, zum Lesen, oder zum Sehen und Gesehen-Werden – hier bleibt der Alltag vor der Tür und der Zauber der Vergangenheit erhalten. Neben den Klassikern der UNESCO-geadelten Altwiener Kaffeehaustradition wie dem Café Bazar oder dem Café Tomaselli finden sich auch trendige Coffee Shops und moderne Röstzimmer.

    Kaffeehäuser in Salzburg
    Cafe Fürst, Salzburg
    media_content.tooltip.skipped

    Unsere Empfehlungen für Salzburg

    Einkaufen in Salzburgs Traditionsbetrieben

    Top Shopping-Tipps

    Innovative Manufakturen beleben altes Handwerk neu.

    Heimatwerk Salzburg
    media_content.tooltip.skipped

    Kontakt: Salzburg

    Tourismus Salzburg GmbH

    Auerspergstraße 6

    5020 Salzburg

    Österreich

    Telefon:
    +43662 88987-0

    media_content.tooltip.skipped