Suchen
    • Skigebiet mit Gondel
      media_content.tooltip.skipped

    Mit der Seilbahn verantwortungsvoll auf den Gipfel

    Die Seilbahnen bringen euch auch im Corona-Winter unbeschwert auf Österreichs Berge. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen die Sicherheitsmaßnahmen zu eurem Schutz um.

    Die heimischen Berge faszinieren. Mit abwechslungsreichen Skipisten, einem traumhaften Panoramablick auf die verschneiten Berggipfel und zahlreichen Winterwanderrouten bieten sie die perfekte Umgebung für Ruhesuchende sowie Aktivurlauber. Damit ihr auch heuer euren Winterurlaub in den Alpenregionen sorgenfrei erleben könnt, setzen die Tourismusbetriebe auf die genaue Einhaltung von Hygienevorschriften und Sicherheitsvorgaben. Der Fachverband der Seilbahnen hat speziell für diese Saison einen sorgfältigen Maßnahmenkatalog entwickelt. Mit 24. Dezember konnten die Seilbahnen wieder öffnen, zunächst angesichts der weiterhin gültigen Maßnahmen gegen das Coronavirus – Beherbergungsbetriebe und Gastronomie bleiben noch bis voraussichtlich Ende Februar geschlossen – vorerst nur für Ortsansässige oder Inländer im Rahmen von Tagesausflügen.

    Höchste Standards in den Seilbahnen

    Das gewissenhafte Konzept der Seilbahnen soll Gäste schützen, ohne ihr Urlaubserlebnis wesentlich einzuschränken.

    Beim Anstehen und während der Fahrt ist analog zu öffentlichen Verkehrsmitteln ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dabei muss es sich um eine FFP2-Maske handeln. Bei geschlossenen Gondeln gilt eine Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent. Zusätzlich haben die einzelnen Seilbahnen vielfach auch weitergehende individuelle Sicherheitsmaßnahmen erarbeitet, etwa Frequenzerhöhungen.

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden speziell geschult, um

    • Menschenansammlungen zu verhindern
    • für einen ruhigen Ablauf zu sorgen
    • klar und einheitlich mit den Gästen zu kommunizieren
    • im Bedarfsfall regulierend einzugreifen
    Mehr erfahren
    Skigebiet mit Gondel
    media_content.tooltip.skipped

    Eine gute Idee: Online buchen
    Kontaktiert am besten schon vorab die Onlineservices und Telefonhotlines der Betriebe, um Informationen einzuholen oder Tickets zu kaufen. So minimiert ihr die Ansteckungsmöglichkeiten. Wenn ihr die Tickets vor Ort kauft, solltet ihr möglichst bargeldlos bezahlen.

    Das Wichtigste auf einen Blick
    Für ein entspanntes Wintererlebnis in den Bergen einfach folgende Verhaltensregeln beherzigen:

    • Mund-Nasen-Schutz tragen (FFP2-Maske erforderlich!)
    • Sicherheitsabstand einhalten (2 Meter)
    • Regelmäßig Hände waschen
    • Bargeldlos bezahlen
    • Informationen und Tickets online oder telefonisch einholen
    • Verantwortungsvoll agieren

    Weiterführende Informationen

    media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped