Suchen
    • Wellnessurlaub im Hotel Oberforsthof / Hotel Oberforsthof
      media_content.tooltip.skipped

    Wellness-Urlaub in Zeiten von Corona

    Wir beantworten eure Fragen rund um die Maßnahmen in Bädern, Thermen & Co. Eurem Wellness-Urlaub in Österreich steht nichts mehr im Weg!

    Achtung! In Österreich gelten wie in vielen anderen europäischen Ländern wieder verschärfte Maßnahmen gegen das Coronavirus. Unterkünfte sowie viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind derzeit geschlossen. Auch Veranstaltungen können nicht stattfinden. Diese Seite wird derzeit nicht gewartet. Einen Überblick über die aktuell gültigen Maßnahmen findet ihr hier.

    Haben Schwimmbäder, Thermen und Saunas geöffnet?
    Ja!

    Welche Schutzmaßnahmen gelten in Schwimmbädern?
    Zwischen den Badegästen muss ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden. Diese Abstandsregelung gilt in der gesamten Badeanlage, dem Wellnessbereich und den Umkleidekabinen. Wie in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen ist grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, außer in den Feuchträumen (Schwimmhalle, Duschen).

    Wie viele Menschen dürfen gleichzeitig in einem Pool sein?
    Der Zugang zum Wellness- und Badebereich wird limitiert, wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann.

    Muss ich auf der Liege einen Mund-Nasen-Schutz tragen?
    Nein. In den Feuchträumen (Schwimmhalle, Duschen) müsst ihr den Mund-Nasen-Schutz nicht tragen.

    Gibt es spezielle Regelungen für Saunas?
    Bei gleichzeitiger Nutzung der Sauna durch Personen, die nicht im selben Haushalt leben oder nicht zu einer Gästegruppe gehören, muss in der Kabine pro Nutzer eine Fläche von 4 m2 zur Verfügung stehen.

    Welche Sicherheitsbestimmungen gelten bei Massagen?
    Wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

    Haben Fitnessstudios geöffnet?
    Ja!

    Wie sehen die Schutzmaßnahmen in Fitnessbetrieben aus?
    In Fitnessstudios und Sportstätten gilt der übliche Sicherheitsabstand von einem Meter. Beim Betreten, Verlassen und in geschlossenen Räumen ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend. Während der Sportausübung muss der Mund-Nasen-Schutz nicht getragen werden.

    Weiterführende Informationen

    media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped