Suchen
    • Blick aus dem Appartement "Hideaway" zum Altausseer See

      Blick aus dem Appartement "Hideaway" zum Altausseer See

      Österreich Werbung / Ulli Cecerle-Uitz
      Altaussee

    Abenteuer im Kopf: Eine virtuelle Reise durch Österreich

    Reisen ist eine wahre Bereicherung, öffnet Herz und Verstand. Aufgrund der derzeitigen Situation können wir alle jedoch nur gedanklich die Welt erkunden. Deshalb schicken wir einfach eure Fantasie auf virtuelle Reise durch Österreich – und wünschen von Herzen Gesundheit! #austrianhomestories

    Eine virtuelle Kulturreise durch Österreich

    Wenn wir nicht zur Kultur kommen, kommt die Kultur einfach zu uns: Ob Museen, Opernhäuser, Theater oder Kleinbühnen - viele Kulturhäuser in Österreich begeistern ihr Publikum derzeit online. Wir haben einen Überblick erstellt und betreten mit euch die virtuellen Bühnen Österreichs.

    Das Museum im Wohnzimmer

    Die Wiener Museen – eine virtuelle Kulturreise

    Die Wiener Museen virtuell von der Couch aus zu durchstreifen ist ein wunderbares Kulturerlebnis. Man trifft auf einzigartige Kunstsammlungen, die einen auch in der digitalen Welt staunen lassen.

    • Die Albertina beherbergt eine der bedeutendsten Grafiksammlungen der Welt. Besonders bekannt und beliebt ist der Feldhase von Albrecht Dürer. 
    • Das Kunsthistorische Museum Wien nimmt uns mit in die Glanzzeiten der Kunst: Große Meister wie Rubens, Tizian, Rembrandt, Raffael und Velázquez sind online zu bestaunen - und vor allem die weltgrößte Bruegel-Sammlung
    • Das Belvedere ist ein Gesamtkunstwerk, seine Gemälde von unschätzbarem Wert. Nicht nur die barocke Architektur beeindruckt, auch 800 Jahre Kunst vom Mittelalter bis heute. Gerade, weil für uns derzeit „Social Distancing“ angesagt ist, erfreuen wir uns zumindest virtuell am wertvollsten Kuss der Kunstgeschichte – vom Jugendstilmaler Gustav Klimt.
    Reiterstatue vor der Albertina

    Reiterstatue vor der Albertina

    Österreich Werbung / Rainer Mirau

    Ein Rundgang durch das Schloss Schönbrunn

    Virtuelles Lustwandeln durch kaiserliche Gemächer

    Sich wie Kaiser oder Kaiserin fühlen, durch edle Prunkräume lustwandeln – und trotzdem gemütlich zuhause die Beine ausstrecken? – Der virtuelle Rundgang durch das Schloss Schönbrunn macht's möglich. 

    Die Reise beginnt im kaiserlichen Familienspeisezimmer von Kaiser Franz Joseph und seiner Gemahlin Sisi, weiter geht’s zum Frühstückskabinett, anschließend wartet der Gelbe Salon, eingerichtet im Stil des Neorokoko, und der prächtige Spiegelsaal steht sowieso am Programm. 

    Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger, ursprünglich im 17. Jahrhundert von Kaiser Leopold I bei Barockarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach beauftragt, birgt leidenschaftliche Erzählungen ebenso wie spannende Geschichte. Anschauen und staunen!

    Zum virtuellen Rundgang
    Ehrenhof Schloß Schönbrunn

    Ehrenhof Schloß Schönbrunn

    SKB / Alexander Eugen Koller
    Schloss Schönbrunn

    Wohnzimmerstreifzug durch den Zoo

    Tiergarten Schönbrunn

    Dabei sein, wie das Eisbärenbaby seinen Mittagstisch genießt? Mit Giraffen auf Augenhöhe spielen? Große Sprünge mit australischen Kängurus machen? – Die große Videokollektion des Tiergartens Schönbrunn lässt alle hautnah teilhaben an den vielen wunderbaren Momenten mit Tieren – ohne die eigenen vier Wände verlassen zu müssen. 

    Der Tiergarten Schönbrunn – der weltweit älteste Zoo – hat sich im Laufe seiner Geschichte zu einem Zentrum des Natur- und Artenschutzes entwickelt. So leistet der Zoo Vienna einen wertvollen nachhaltigen Beitrag. 

    Mehr staunen auf YouTube 
    Mehr schmunzeln auf Instagram 
    Mehr miterleben auf Facebook

    Tiergarten Schönbrunn

    Tiergarten Schönbrunn

    Österreich Werbung / Peter Meyer

    Ein virtueller Rundgang durch Leben und Tod der Kaiserin

    Der Mythos „Sisi“ lebt

    Der schwarze Umhang, den Kaiserin Elisabeth, genannt „Sisi“ trug, als sie in Genf einem Attentat zum Opfer fiel. Ihre persönliche Apotheke, die sie stets auf Reisen mit sich trug. Die Verlobungsanzeige des jungen Kaiserpaares. Die Seidengarderobe der jungen Kaiserin, als sie vor dem strengen Hofzeremoniell nach Korfu flüchtete… Bild für Bild entsteht die Geschichte der legendären Monarchin anhand von persönlichen Gegenständen, die in einem virtuellen Rundgang durch die kaiserliche Hofburg zu sehen ist. Der Rundgang durch das Sisi Museum beginnt mit dem Tod der Kaiserin und erzählt Raum für Raum wie sich der Mythos um Kaiserin Sisi entspann.

    Zum virtuellen Rundgang
    Bei Hofe, Sisi Museum

    Bei Hofe, Sisi Museum

    SKB / Alexander Eugen Koller
    Hofburg

    Willkommen in der Wiener Staatsoper

    Mach dein Wohnzimmer zur persönlichen Loge!

    Bei Musik gehen die Herzen auf. Musik verbindet. Ein Grund mehr, sich in Zeiten wie diesen die schönsten Melodien zu Gemüte zu führen. Auch wenn man nicht persönlich vor Ort sein kann: Einfach im Wohnzimmer gemütlich Platz nehmen und lauschen

    Die Wiener Staatsoper ermöglicht höchsten Klanggenuss einfach via Internet: Die Opern- und Ballettabende werden am Computer übertragen, über das Mobilgerät und in Apps auf Apple TV, Amazon Fire TV, dem Samsung SmartTV und (in Österreich) über die A1 TV Mediabox. Die Profis der Staatsoper produzieren in bester Ton- und Bildqualität.   

    Viel Vergnügen bei Verdi, Mozart, Puccini und vielen anderen mehr – virtuell auf der Bühne der Wiener Staatsoper.

    Hier geht’s zum Musikgenuss
    Wiener Staatsoper

    Wiener Staatsoper

    Österreich Werbung / Julius Silver
    Staatsoper Wien

    Ohne Musik wär’ alles nichts.

    Mozart-Denkmal im Wiener Burggarten

    Mozart-Denkmal im Wiener Burggarten

    Österreich Werbung / Hans Wiesenhofer
    Wolfgang Amadeus Mozart

    Bei Mozart zuhause

    Geburts- und Wohnhaus in Salzburg

    Wolfgang Amadeus Mozart ist so eng mit Salzburg verbunden, wie keine andere berühmte Persönlichkeit dieser Stadt. In der Getreidegasse, im Herzen der Festspielstadt, liegt das Geburtshaus des Musikgenies. 1756 geboren, wurde Mozarts Talent schon von frühen Kindesbeinen an von seinem Vater Leopold Mozart gefördert. Wer möchte, kann dem Leben des Komponisten folgen und auf seinen Spuren virtuell von Zimmer zu Zimmer wandeln.

    Einige Zeit später zog die Familie Mozart um und wohnte fortan im Wohnhaus am Makartplatz 8 (1773 bis 1787). Dort wurde komponiert und organisiert. Schließlich mussten die oft über Wochen dauernden Konzertreisen genauestens geplant werden. Noch heute bekommt man authentische Eindrücke des Familienalltags. Derzeit führt eine virtuelle Tour durch die Sonderausstellung: Leopold Mozart.

    Stadt Salzburg

    Stadt Salzburg

    Tourismus Salzburg GmbH / Günter Breitegger
    Salzburg Stadt

    Österreichische Kultur in der 360-Grad-Perspektive

    Lust auf Österreichs Sehenswürdigkeiten und Kulturschätze – ganz ohne Anreise? Nichts leichter als das. Einfach klicken und staunen.

    • Das Kunsthistorische Museum in Wien

      Kunsthistorisches Museum Wien

      Kunsthistorisches Museum Wien

      Österreich Werbung / Julius Silver

    Unterhaltung einmal anders: eben online

    Wer hätte das gedacht: Die Geschichte des Kabaretts in Österreich reicht zurück bis in die letzten Jahrzehnte der Habsburgermonarchie. Eines der ersten Kabaretthäuser war das 1912 gegründete „Kabarett Simpl“. Damals begrüßten die Kabarettisten das Wiener Publikum vor Ort – heute das internationale Publikum vor dem Bildschirm.

    Michaeler Platz - Hofburg

    Österreich Werbung / Julius Silver
    Hofburg

    Die Natur virtuell entdecken:

    Großglockner Hochalpenstraße

    Das Gefühl von grenzenloser Freiheit

    Eile mit Weile – dieses Motto sollte man normalerweise bei einer Fahrt auf der Großglockner-Hochalpenstraße nie aus den Augen verlieren. Auf 48 Kilometern verbindet die wohl berühmteste Alpenstraße die Bundesländer Salzburg und Kärnten. Egal, ob man von der Salzburger Seite, von Bruck im Salzachtal oder von Heiligenblut im Kärntner Mölltal aus startet, die Überquerung des Alpenhauptkamms bietet auf beiden Seiten eine eindrucksvolle Fahrt quer durch alle Vegetationszonen. Almwiesen, Bergwälder, mächtige Felsen und schließlich das ewige Eis gehören zu den ständigen Begleitern – ebenso wie der Großglockner, der mit 3.798 Metern höchste Berg des Landes. Und das Schöne ist, dass man die beeindruckende Aussicht über die vielen Dreitausender nun auch von daheim aus genießen kann.

    Großglockner Hochalpenstraße, Blick von der Edelweißspitze

    Großglockner Hochalpenstraße, Blick von der Edelweißspitze

    Österreich Werbung / Julius Silver

    Nationalpark Hohe Tauern

    Fünf kleine und große Wunder online erleben

    Naturschauspiel der Krimmler Wasserfälle  
    Rund 380 Meter ergießen sich die Wassermassen bis ins Talbecken von Krimml.   

    Murmeltiere: Die geselligen Nager  
    Wenn sie nicht gerade im Winterschlaf ruhen, sind Murmeltiere sehr sozial. Ihre Pfiffe sind legendär.  

    Weißsee Gletscherwelt: Glitzerndes Idyll  
    Mit 3.000er-Gipfeln und Alpenseen offenbart die Gletscherwelt auch im Sommer unvergleichliche Panoramen.  

    Gämsen: Die begabten Felskletterer  
    Im Sommer klettern sie in unzugänglichste Gebiete in einer Höhe zwischen 1.000 und 3.500 Metern. 

    Wohltuend für Körper und Geist: Die Zirbe  
    Ein Nadelbaum, der unsere Sinne berührt. Seit der letzten Eiszeit in der österreichischen Bergwelt zuhause!

    Zu den virtuellen Nationalparkwelten
    Nationalpark Hohe Tauern

    Nationalpark Hohe Tauern

    Österreich Werbung / Peter Podpera

    Eisriesenwelt in Werfen im SalzburgerLand

    Gigantomanie in Fels und Eis

    Normalerweise dringen Abenteurer bei einer geführten Tour gruppenweise ins Innere des Bergs vor. Dann heißt es Stufen steigen: 100 Höhenmeter hinauf durch die riesige „Posselthalle“, deren Boden zur Gänze mit Eis bedeckt ist. Säulen, Türme aus Eis, säumen den Weg.  

    Heute bestreiten wir die Abenteuerexkursion allerdings vom Wohnzimmer aus: In einer 360° Perspektive zwischen den Felswänden schweben, die einen glitzernden Pelz aus Kristallen tragen. Es schimmern im Schein von Magnesiumfackeln riesige Gebilde aus Eis in Türkistönen. Eine enge Passage führt geradewegs in den „Dom“, die größte Halle auf der Tour. Spiegelglatt ist das Bodeneis im „Eispalast“, etwa 400 Meter unter der Gebirgsoberfläche. Von hier geht die fantastische Reise vorbei am „Eistor“ und durch einen 100 Meter langen, ins Eis geschlagenen Tunnel zurück zum Portal.

    Eisriesenwelt bei Werfen / Salzburger Land / Eis Hoehle

    Eisriesenwelt bei Werfen / Salzburger Land / Eis Hoehle

    Österreich Werbung / Eisriesenwelt

    Im Salzkammergut in Österreich

    Gemeinsam glücklich sein

    Rauf auf den Schafberg, über das Salzkammergut blicken und Energie tanken. In der malerischen Berg- und Seenwelt zwischen Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark befindet sich das Salzkammergut. Kaum eine andere Landschaft verfügt über so viele kraftvolle, inspirierende und mitunter atemberaubend schöne Plätze - und bietet damit die besten Voraussetzungen, um zur Ruhe zu kommen und neue Kraft und Lebensfreude zu tanken.  

    Mit der Schafbergbahn, der steilsten Zahnradbahn Österreichs, dampfen moderne und nostalgischen Lokomotiven auf den Schafberg hinauf und wieder runter und machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den 1.783 Meter hohen Schafberg.

    Sonnenuntergang am Schafberg

    Sonnenuntergang am Schafberg

    Österreich Werbung / Sebastian Stiphout

    Ein kleiner Abstecher nach Kärnten

    Virtuell in den Wörthersee eintauchen

    Ein bisschen träumen wird doch wohl gestattet sein: Tiefblau liegt er da, der Wörthersee, und – zumindest gedanklich – kann man hineinspringen in das glasklare Wasser oder eine Ausfahrt mit dem Segelboot unternehmen. Anlegen dann in Pörtschach oder Velden. Oder wie sie sonst noch alle heißen, die schmucken Ferienorte ringsum. Wen wundert’s, dass sich hier Gustav Mahler, Johannes Brahms und viel Prominenz als Stammgäste einquartierten? Zwar können wir persönlich gerade keinen Eiskaffee an der Promenade genießen oder auf den Pyramidenkogel spazieren (dem weltweit höchsten Aussichtsturm aus Holz!). Aber virtuell begeben wir uns auf Entdeckungsreise auf die Insel Maria Wörth oder nach Klagenfurt. Und im Sommer, sind wir dann selbst dort.

    Mehr erfahren
    Вёртерзее

    Вёртерзее

    Österreich Werbung / Filmspektakel.at

    Österreichs Naturerlebnisse im 360-Grad-Modus

    Zurücklehnen und einfach von zuhause aus genießen: Österreichs Naturlandschaften sind ein wunderschöner gewebter Teppich in unterschiedlicher Beschaffenheit: Alpine Regionen mit Seen und Bergen im Westen, Steppen der pannonischen Tiefebene im Osten, Wälder und Hügel im Norden, mediterran anmutenden Landschaftsformen im Süden.

    • Wandern am Wasserfall im Tiroler Hintertux

      Blick ins Tuxertal

      Blick ins Tuxertal

      TVB Tux-Finkenberg / Johannes Sautner
      Tux-Finkenberg
    • Gleitschirmflug im Salzkammergut

      Вид с Криппенштайн

      Вид с Криппенштайн

      Österreich Werbung / Julia Knop
      Krippenstein
    • Alte Donau in Wien

      Alte Donau, Wien

      Alte Donau, Wien

      Österreich Werbung / Popp-Hackner
    • Fahrradtour am Neusiedler See im Burgenland

      Sonnenuntergang, Leuchtturm Podersdorf, Radfahren (E-Biken) am Neusiedler See

      Sonnenuntergang, Leuchtturm Podersdorf, Radfahren (E-Biken) am Neusiedler See

      Österreich Werbung / thecreatingclick.com
      Neusiedlersee
    • Bootsfahrt auf dem Altausseer See in der Steiermark

      Badesteg am Altausser See in Altaussee, Steiermark

      Badesteg am Altausser See in Altaussee, Steiermark

      Österreich Werbung / Ulli Cecerle-Uitz
    1 / 5

    Urlaub in Österreich: Eine Reise in Hörbildern