Please choose Language or Country
or

Winterzauberland ...

Die kalte Jahreszeit von ihrer ruhigen Seite entdecken. Märchenhaft verschneite Täler. Klare Winterluft. Winterweiße Gipfel. Knirschender Schnee. Winterwandern im Kufsteinerland mit seinen acht malerischen Dörfern und der naturnahen Festungsstadt. Das ist Winterzauber im Kufsteinerland.

  • Schneeschuhwandern © TVB Kufsteinerland Schneeschuhwandern © TVB Kufsteinerland
  • Schneeschuhwandern © TVB Kufsteinerland Schneeschuhwandern © TVB Kufsteinerland
  • Winterlandschaft © TVB Kufsteinerland Winterlandschaft © TVB Kufsteinerland
  • Spaziergang durch Kufstein © TVB Kufsteinerland / Löwenzahm Spaziergang durch Kufstein © TVB Kufsteinerland / Löwenzahm
  • Winterlandschaft Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Winterlandschaft Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Verschneite Dorfkirche © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Verschneite Dorfkirche © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Fohlenhof © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Fohlenhof © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Verschneite Kapelle © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Verschneite Kapelle © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Spaziergang durch Kufstein © TVB Kufsteinerland / Löwenzahm Spaziergang durch Kufstein © TVB Kufsteinerland / Löwenzahm
  • Brunnen im Schnee © TVB Kufsteinerland /  Lolin Brunnen im Schnee © TVB Kufsteinerland / Lolin
  • Winterzauber im Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Winterzauber im Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Winterzauber im Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography Winterzauber im Kufsteinerland © TVB Kufsteinerland / VANMEY Photography
  • Fest der 1000 Lichter © TVB Kufsteinerland /  Berger Huber Fest der 1000 Lichter © TVB Kufsteinerland / Berger Huber
  • Fest der 1000 Lichter © TVB Kufsteinerland / Hubert Berger Fest der 1000 Lichter © TVB Kufsteinerland / Hubert Berger

Ein Wintermärchen

Kufstein verzaubert. Wenn abends die Schneeflocken sanft auf die Stadt fallen und die bunten Fassaden und die imposante Festung mit ihren historischen Mauern zur stimmungsvollen Silhouette werden, wird die Stadt am Inn eine magische Winterwelt. Spaziert man über den Stadtplatz und durch die verwinkelten Gassen, deren Häuser oft die alten Zunftschilder schmücken, wähnt man sich manchmal auf einer kleinen Zeitreise ins ferne Mittelalter.

Wenn dann am nächsten Morgen alles verschneit ist, möchte man nur hinaus in diese weiße Pracht. Einmal durchatmen in dieser herrlich klaren Winterluft. Eingemummt in warme Wolldecken, lässt man sich im Pferdeschlitten entlang des Kaisergebirges durch die verschneite Natur ziehen. Das Funkeln der Lichter der traditionellen Bauernhäuser wetteifert mit dem Glitzern der Schneeflocken, die sanft vom Himmel herabgleiten und den schwarzen Mantel des Kutschers für kurze Zeit in einen weißen verwandeln.

Ein weiteres Highlight ist das Kaisertal. Es liegt zwischen dem Zahmen und dem Wilden Kaiser und wurde 2016 zum schönsten Platz Österreichs gekürt. Das Besondere ist, dort hin gelangt man nur zu Fuß. Das Tal ist Teil des Naturschutzgebiet Kaisergebirge. Die weiten Hochflächen laden zu erholsamen Winterspaziergänge ein, von denen man zu Hause immer geträumt hat. Mit jedem Schritt wird einem bewusst, welch reinigende Wirkung die Bewegung in der Winterlandschaft hat. Und dass man schon viel zu lange nicht mehr genug Zeit für sich selbst hatte.

Unsere Angebotsempfehlungen

Heimelige Winterwelt

In einer der gemütlichen Hütten lässt es sich bei knisterndem Kaminfeuer und einem Becher Glühwein herrlich aufwärmen. Doch draußen erinnert das Klingeln der Glöckchen am Zaumzeug der Haflinger Pferde, dass man ja noch viel vom Kufsteinerland sehen wollte. Und so macht die Kutsche bei der Rückfahrt Station am Fohlenhof in Ebbs, wo noch mehr der stolzen Haflinger auf der Koppel zu sehen sind. Man lernt, dass diese kräftigen Gebirgspferde ihren Ursprung in Tirol haben, und nimmt die Einladung gerne an, in den nächsten Tagen mit einem Reitlehrer einen Ausflug in die wundervoll verschneite Winterlandschaft zu unternehmen.

Damit wäre das Programm für den Winterurlaub ja schon recht voll – und dennoch ist es jederzeit erweiterbar: Da gibt es zum Beispiel ein Konzert im architektonisch interessanten Festspielhaus in Erl, die berühmte Weinglas-Manufaktur von Riedel oder die Kufsteiner Festung zu besuchen. Auch für heute Abend steht man vor der Qual der Wahl: entweder eine winterliche Fackelwanderung rund um den sagenumwobenen Thiersee, ein gemütliches Candle-Light-Dinner im ältesten Restaurant Kufsteins in der historischen Römerhofgasse oder ein Abend im Wellnessbereich eines Hotels, der Entspannung bietet. Mit einem Wort: Es gibt genügend zu tun, wenn man es einmal nicht nur gemütlich haben will.

“Sich zu erholen, während man erlebt. Die Kombination aus der Lebendigkeit der Stadt und dem romantischen, ländlichen Charme.”

Entspannen © TVB Kufsteinerland /  Lolin Entspannen © TVB Kufsteinerland / Lolin

Kontakt: Kufsteinerland

Kufsteinerland

Unterer Stadtplatz 11
6330 Kufstein

Telefon: 0043 (0) 5372 62207

Kufsteinerland

Unterer Stadtplatz 11
6330 Kufstein

Telefon: 0043 (0) 5372 62207

Blättern Sie durch den Winter

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.