Burgenland: Paradies für Wanderreiter

Vorbei an Zackelschafen, Albinoeseln, Graurindern und Störchen galoppieren Reiter durch die Steppe am burgenländischen Neusiedler See oder erkunden das Blaufränkischland und den Naturpark Landseer Berge hoch zu Ross. Das Burgenland bietet über 1.300 Kilometer Reitwege mit durchgehender Beschilderung.

Burgenland: Mit GPS auf Reitwanderungen