Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Naturlehrpfade im SalzburgerLand

Auf den zahlreichen Erlebniswegen des SalzburgerLandes - vom Bauernregelweg bis zum Gletscherschaupfad - erwandert man sich Wissen zu den verschiedenensten Themen.

Bauernregelweg © TVB Altenmarkt Zauchensee

1. Altenmarkter Bauernregelweg
In Altenmarkt kann man sich das Wissen unserer Vorfahren auf dem 1. Altenmarkter Bauernregelweg erwandern und dabei die bezaubernde Landschaft rund um Altenmarkt-Zauchensee kennenlernen.
www.bauernregelweg.at

Orchideenerlebnisweg
Orchideen, die teilweise auch bei uns heimisch sind, werden hier auf spannende Weise erklärt. Auf diesem speziellen Weg kann man an 11 Stationen die Königin der Blume in ihren verschiedenen Formen und Farben  bewundern.
www.lofer.com 

Gletscherschaupfad Rauriser Sonnblick
Dieser Lehrpfad verläuft durch das "Vogelmeier- Ochsenkar", das heute eisfreie ehemalige Gletscherzungengebiet des großen Goldberggletschers, und informiert über den ehemals blühenden Bergbau im Rauriser Tal. Der Weg führt vorbei am Obermeier-Felsen bis zum jetzigen Gletschertor auf 2.350 m Seehöhe und zurück über das ehemalige Knappenhaus und das Bremserhäusl.
www.raurisertal.at

"Blick ins Tauernfenster" im Untersulzbachtal
Der Geologielehrweg „Blick ins Tauernfenster“ führt vom Gasthof Schütthof weg entlang des imposanten Naturdenkmals Untersulzbachwasserfall bis hin zur historischen Kupferbergbaustätte Hochfeld. Die Stationsinhalte des Nationalparklehrweges behandeln in verständlicher Weise sowohl die Entstehung der Hohen Tauern, deren geologischen Aufbau und die kulturgeschichtliche Entwicklung des Erz- und Mineralbergbaues im Untersulzbachtal.
www.hohetauern.at
 
Sinne-Erlebnispark in Leogang
Direkt an der Mittelstation ist ein Erfahrungsfeld der Sinne mit über 25 Stationen entstanden. Die Stationen im Sinne-Erlebnispark (z.B. Barfußweg, Riesenhand, optische Phänomene, Lauschinsel, Duftbaum, Pirouette,...) laden ein zum bewussten Sehen - Hören - Fühlen - Riechen - Schmecken. Auch der beim Sinne-Erlebnispark gelegene Kräuter- und Alpenpflanzenweg (ca. 100 Heilpflanzen und Küchenkräuter) sowie Leo´s Wasserwelt - mit Barfussweg durch das Wasser und begehbarem Wasserfall - bieten interessante Erfahrungen.
www.leoganger-bergbahnen.at
 
Moorerlebnis Wasenmoos Mittersill
Das Moorerlebnis bietet für Jung und Alt eine intensive Begegnung mit der Natur. Auf den 2-10 km langen Wegen entdeckt man so manche Besonderheit, von seltenen Pflanzenarten bis hin zu bereits rar gewordenen Tieren. 30 Schautafeln informieren über die Besonderheiten der Fauna und Flora, den historischen Torfstich und vieles mehr.
www.mittersill.info

„Wasser bewegt“
Die gemütliche und sichere Wanderroute zum Thema Wasser verspricht auf rund 6 Kilometern Weglänge ein Erlebnis der ganz besonderen Art. In anschaulichen Stationen erzählt der Rundweg in Talnähe die Bedeutung des Wassers in der Region rund um Flachau. Ein echter Tipp, besonders, wenn das kühle Nass gerade in kleinen Tropfen von oben kommt.
www.flachau.com
 
Natur- und Wanderlehrpfad Hofalm
Der Natur- und Wanderlehrpfad Hofalm, 2012 zur schönsten Alpenwanderung gekürt, vermittelt Wissenswertes über die Welt der Pflanzen, Bäume, Steine und über die Geschichte der Menschen in der Gegend, die untrennbar mit der Natur verbunden ist. Der Pfad durch den Hochwald mündet in wunderschönes Almgebiet. Ein kurzer Abstecher zum Almsee ist empfehlenswert.
www.filzmoos.at

Gasteiner Sagenwanderweg
In Dorfgastein – am Eingang des Gasteinertals zwischen Unterberg und Klammstein – bieten 10 liebevoll gestaltete Schautafeln Ausblicke und Einblicke in den reichen Fundus der Gasteiner Sagenwelt. Mit Sichtkontakt zu Originalschauplätzen wie der Gasteiner Klamm, den " Drei Wallern", der Burg Klammstein, dem Schuhflicker und der "Entrischen Kirche" taucht man ein in die uralten Geheimnisse des Tales.
www.gastein.com 

Bienenlehrpfad Göriach
Dieser Lehrpfad liefert Informationen über und Eindrücke in die faszinierende Welt der Bienen. Ausgangspunkt: Lacknerhof in Göriach; geöffnet von Anfang Mai bis Mitte Oktober. Auf Schautafeln wird über Bienen und Bienenhaltung informiert, Führung möglich.
www.bienenlehrpfad.at 

Murmeltierweg
Nicht nur für Kinder ein wahres Naturerlebnis. Selten kann man diese putzigen Tiere so hautnah in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Der Murmeltierweg beginnt beim Arthurhaus (bei der Tafel rechts hinter der Sennerei Schweizerhütte) und ist auch mit dem Wanderbus erreichbar; Parkplätze beim Arthurhaus. Infos über die Murmeltiere gibt's bei den Schautafeln am Beginn des Murmeltierweges.
www.hochkoenig.at
 
Weitere Naturlehrpfade im SalzburgerLand