Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Tirol: die Alpenüberquerung

Ob auf eigene Faust oder gemeinsam mit anderen Naturliebhabern: Auf dem 110 km langen Weitwanderweg überquert man die Alpen auf leichten bis mittelschweren Routen in abwechslungsreicher Landschaft.

Alpenüberquerung Achensee-Etappe, Tirol © www.die-alpenueberquerung.com/Georg Pawlata

Führten die bestehenden Routen über die Alpen meist über anspruchsvolle Bergpfade, so ist der beschilderte Weitwanderweg „Die Alpenüberquerung“ vom Tegernsee über den Achensee und das Zillertal nach Sterzing auch für weniger geübte Bergfexe geeignet: Bei der leichten bis mittelschweren Tour, die in sieben Tagesetappen zu bewältigen ist, lassen sich auch einige Teilstrecken kräftesparend mit Bus, Bahn, Schiff oder Seilbahn zurücklegen.

Übernachtet wird in den Ortschaften entlang der Strecke. Gasthöfe, Pensionen oder Hotels aller Kategorien erlauben einen erholsamen Schlaf, um den nächsten Tag wieder voll genießen zu können. Kombiniert mit der abwechslungsreichen Landschaft der vier Regionen und der damit verbundenen Kultur wird die Alpenüberquerung zum unvergesslichen Erlebnis. Gepäckstransport und komfortable Unterkünfte sind im Tal buchbar.

Weitere Informationen:
www.die-alpenueberquerung.com

www.achensee.info
www.zillertal.at


Höhenwandern auf Tirols Weitwanderwegen