Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Schrammel.Klang.Festvial im Waldviertel
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Weltmusik aus dem Waldviertel: Litschau, Österreichs nördlichste Stadt, ist der Geburtsort der Schrammelmusik. Rund um den Herrensee und das Herrenseetheater im alten Strandpark erklingt im Sommer drei Tage lang - mal klassisch, mal schräg - österreichische Weltmusik.

 Schrammel.Klang.Festival © SKF
Hier wurde 1811 Kaspar Schrammel geboren, der Vater der Gebrüder Schrammel und Begründer der nach ihnen benannten Heurigen- und Tanzmusik. Schrammelmusik in klassischer Quartettbesetzung (2 Geigen, Klarinette und Gitarre) wird beim  als "Woodstock des Wienerlieds" bezeichneten Schrammel.Klang.Festival am Litschauer Herrensee auch reichlich geboten.

Auf Bühnen in freier Natur im Wald oder am Wasser, bei Matineen und Abendkonzerten im Herrenseetheater, einer Dampflokfahrt und einer inszenierten Nachtwanderung erleben Besucher einen dreitägigen Rausch österreichischer Weltmusik. Zur Stärkung gibt’s kulinarische Schmankerln der Region sowie eine Auswahl heimischer Weine im Weinpavillon.

Das Besondere an der Schrammelmusik war schon zu Lebzeiten der Gebrüder Schrammel die Verbundenheit von Zuhörern und Musikern quer durch alle Gesellschaftsschichten ohne Standesdünkel und Hierarchien. Im Zentrum stand immer die Gemütlichkeit, die Leidenschaft und vor allem eines: Die Liebe zur Musik.

www.schrammelklang.at