Please choose Language or Country
or
In der Naturlandschaft des Marchfelds, eine knappe Autostunde von Wien entfernt, erstreckt sich das imposante Schloss Hof mit seinem prachtvollen Terrassengarten, der zu den schönsten Barockgärten Europas zählt.
Das einstige Jagdschloss von Prinz Eugen diente den Habsburgern unter Maria Theresia als Landsitz. Auf einer Inschrift an der Gartenseite der Schlossfassade ist die wahre Aufgabe des Anwesens festgehalten: Es soll „die Seele von der Last des Herrschens erleichtern“.

Die 2002 begonnene und 2005 abgeschlossene Renovierung von Schloss Hof war eines der ambitioniertesten Kulturprojekte Österreichs. Mit Hilfe alter Pläne, Inventarlisten und Gemälde wurde die ursprüngliche Pracht des Schlosses und der dazugehörigen Meierei wiederhergestellt. Wo immer es möglich war, kamen alte Handwerkstechniken und im Barock eingesetzte Materialien zur Anwendung, die Gemächer sind mit den Originalmöbeln und Kunstgegenständen ihrer einstigen Besitzer ausgestattet.

In behutsam gestalteten Sonderausstellungen können Besucher das Alltagsleben von Fürsten, Königen und Kaisern authentisch nachspüren. In der weitläufigen Parkanlage lässt sich mühelos ein halber Tag verbringen: Kunstvolle Broderiebeete - über 200 Jahre alte Blumensorten überraschen mit unbekannten Formen, Farben und Gerüchen -, verträumte Laubengänge und reich verzierte Brunnenanlagen sind ein wunderbares Refugium für erholsame Stunden.

Möglichst originalgetreu wurde auch der einstige Selbstversorger-Bauernhof, die Meierei, renoviert: Die eingerichteten Wirtschaftsgebäude geben Einblick in die Handwerkskunst von Drechslern, Töpfern oder Korbflechtern und unter den vielen Tieren finden sich auch die Lieblinge der Barockzeit, wie weisse Esel und Brillenschafe. Marmeladenküche und Schnapsbrennerei sorgen für Genussvolles. Auch biologisch angebautes Obst und Gemüse wird hier angeboten.
 
Der Authentizität trägt auch das Veranstaltungskonzept des Festschlosses Rechnung: Dabei sind die Besucher die Hauptdarsteller dieser barocken Erlebniswelt. Erntetagfeiern, Pferdefeste und andere Feierlichkeiten werden im Stil des 18. Jahrhunderts inszeniert.

Schloss Hof

Weitere Informationen

Schlossgärten in Österreich

Wo Adelige einst ihre prachtvollen Lustgärten errichteten, spazieren heute Besucher auf den Kieswegen und erfreuen sich an den kunstvoll gestalteten Gartenanlagen.

Österreichs schönste Schlossgärten

Niederösterreich Card

Mit der Niederösterreich Card erhalten Sie freien Eintritt zu 331 Ausflugszielen.

Bildrechte

Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.