Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Zollbestimmungen für Österreich

Informationen zur Einfuhr von Waren nach Österreich, welche Formalitäten bei der Einreise zu beachten sind und über die wichtigsten Einfuhrverbote und Einfuhrbeschränkungen.


Einreise nach Österreich aus EU-Staaten:

Hier finden Sie Informationen betreffend Einreisen aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Grundsätzlich werden keine Zollkontrollen mehr durchgeführt, Stichproben sind jedoch jederzeit möglich.

Bei einem direkten Flug (ohne Zwischenlandung in einem Drittstaat) von einem EU-Staat in einen anderen EU-Staat kann der Ausgang für EU-Reisende benützt werden.

Anmerkung: Wurde die Reise in einem Staat ausserhalb der EU begonnen und vor der Einreise nach Österreich nur eine Zwischenlandung/ein Transitaufenthalt in einem anderen EU-Land gemacht, gelten die Bestimmungen für Reisende aus Drittstaaten.

Richtmengen:
Tabakwaren oder alkoholische Getränke im Reisegepäck sind nur so weit abgabenfrei, als sie Ihrem Eigenbedarf dienen. Bei Überschreiten folgender Richtmengen müssen Sie darlegen, dass die Waren für Ihren Eigenbedarf bestimmt sind:

 

Achtung: Seit 1.7.2014 gelten folgende neue Zollbestimmungn für Schweizreisende
Gemäss den neuen Bestimmungen müssen Reisende, die Waren in die Schweiz einführen wollen, künftig am Zoll zwei grundsätzliche Fragen beantworten:
1. Übersteigt der Gesamtwert der Waren die Wertfreigrenze von 300 Franken?
2. Werden die definierten Freimengen überschritten?

Werden beide Fragen mit „Nein“ beantwortet, sind keine Abgaben zu bezahlen. Sonst werden, je nachdem, Mehrwertsteuer- und/oder Zollabgaben fällig.

Freimengen bei zollpflichtigen Waren
Für so genannte sensible Waren sind aus agrar- oder gesundheitspolitischen Gründen ab einer gewissen Menge nach wie vor Zollabgaben zu bezahlen. Neu gelten seit dem 1. Juli 2014 folgende Freimengen:

  • Fleisch und Fleischwaren mit Ausnahme von Wild: 1 kg
  • Butter und Rahm: 1 l/kg
  • Öle, Fette, Margarine zu Speisezwecken: 5 l/kg
  • Alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis zu 18 % Vol.: 5 l
  • Alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 % Vol.: 1 l (nur für Personen die mindestens 17 Jahre alt sind)
  • Tabakfabrikate, Zigaretten/Zigarren: 250 Stück oder 250 g (nur für Personen die mindestens 17 Jahre alt sind)


Weitere Infos finden Sie hier oder unter www.secupedia.com oder unter www.ezv.ch


Einreise nach Österreich aus einem Staat ausserhalb der Europäischen Union:

Beim Passieren des Zolls müssen Sie folgende Waren deklarieren, d.h. eine Zollanmeldung abgeben:

  • nicht für den Eigenbedarf bestimmte Waren
  • ausserhalb der EU erworbene Waren, die die Freimengen für Tabakwaren, Alkoholika, nicht schäumende Weine, Bier und Arzneimittel und die Freigrenze für andere Waren übersteigen
  • Waren, die Einfuhrverboten oder Einfuhrbeschränkungen unterliegen

Reisefreimengen und Reisefreigrenzen für Waren aus Drittstaaten: Höchstmengen für die abgabenfreie Einfuhr nach Österreich aus Drittstaaten zum persönlichen Gebrauch oder als Geschenk:

Im Flug- und Schiffsverkehr:

Tabakwaren (pro Person ab 17 Jahren):

  • 200 Zigaretten oder
  • 100 Zigarillos (Zigarren mit höchstens 3 g Stückgewicht) oder
  • 50 Zigarren oder
  • 250 Gramm Rauchtabak oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren


Alkoholische Getränke (pro Person ab 17 Jahren):

  • 1l Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 % vol oder unvergällter Ethylalkohol mit einem Alkoholgehalt von 80 Volumenprozent oder mehr oder
  • 2l Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von höchstens 22 % vol oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren
  • 4 Liter nicht schäumende Weine und
  • 16 Liter Bier

Arzneimittel für den persönlichen Bedarf während der Reise.

Andere Waren bis zu einem Warenwert von insgesamt 300 Euro (bei Einreise auf dem Landweg);
für Flug- bzw. Seereisende bis zu einem Warenwert von insgesamt 430 Euro
Mehrere Reisende dürfen ihre Reisefreigrenzen nicht zusammenrechnen.


Die für den persönlichen Gebrauch während des Aufenthaltes dienende Reiseausrüstung darf abgabenfrei und formlos nach Österreich eingeführt werden, sofern keine Einfuhrverbote bestehen (bei neuen Waren, z. B. Fotoausrüstung, sind die Kaufbelege mitzuführen).

Mehrwertsteuer
Bei Einkäufen in Österreich kann die Mehrwertsteuer an den SBB-Schaltern eingelöst werden.
Mehr Informationen


Weitere Informationen für Ihre Reise