Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Schattenburg

Die Schattenburg gilt als Wahrzeichen von Feldkirch und thront über den Dächern der Stadt. Der Bergfried der Burg bietet eine einzigartige Aussicht. Auch ein Heimatmuseum ist in der Burg untergebracht.

Schattenburg in Feldkirch © Österreich Werbung; Foto: Trumler

Die Burg wurde vor rund 750 Jahren erbaut und war unter anderem Vogtburg der Habsburger. Im 13. und 14. Jahrhundert blieb die Burg militärisch unbezwungen, im Jahre 1406 wurde sie jedoch zerstört. Nach dem Erwerb der Burg durch die Stadt Feldkirch diente sie unter anderem als Kaserne und als Armenquartier.

Die Burg wurde durch den Bau des Heimatmuseums wiederbelebt. Die Räumlichkeiten beherbergen eine Schlosswirtschaft und das bekannte Schattenburgmuseum. Das Museum bietet einen Einblick in die Wohnwelt früherer Jahrhunderte und eine einzigartige Sammlung sakraler und profaner Kunst. Im Bergfried, von dem Besucher einen unvergesslichen Blick über ganz Feldkirch haben, ist eine Waffensammlung ausgestellt.

Schattenburg